Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Eigentor entscheidet Match - Kirchberg holt gegen Zwentendorf ersten Saisonsieg

USC Kirchberg/W.
SV Zwentendorf

In der 1. Klasse Nordwest-Mitte empfing der Tabellenzwölfte USC Kirchberg/Wagram in der 5. Runde den Tabellensechsten SV Zwentendorf . In der letzten Begegnung der beiden Teams in der Saison 2104/15 hatte SV Zwentendorf mit 4:1 das bessere Ende für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Treffer kurz vor der Pause

Im ersten Durchgang sind die Hausherren vor 120 Fans die spielbestimmende Mannschaft, haben mehr Ballbesitz und versuchen früh in Führung zu gehen. Zwentendorf steht hinten aber kompakt und will aus einer gesicherten Defensive mit schnellen Gegenstößen zum Erfolg kommen. Beide Teams kommen in Hälfte 1 zu ihren Möglichkeiten, Kirchberg verabsäumt es lange den ersten Treffer zu erzielen. In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer.

Kurz vor der Halbzeitpause gelingt dem Heimteam aber doch noch das erlösende Tor, nach einer schönen Kombination über Selman Aydin und Silviu Petrica wird der Ball in den Strafraum gespielt. In der 44. Minute schließt Dominik Löwy ab, der Gästekeeper ist noch mit den Fingerspitzen am Ball, kann das 1:0 aber nicht mehr verhindern. 

Die Partie wird mit dem Spielstand von 1:0 in die Pause gehen, durchaus eine verdiente Führung für die Heimischen.

Wolfgang König, Ticker-Reporter

Heimelf geht durch Eigentor erneut in Front

Nach der Pause lässt die Heimelf spielerisch zunächst nach, Zwentendorf findet besser ins Spiel und kann Mitte des zweiten Abschnittes schließlich ausgleichen. In der 61. Minute bekommen die Hausherren den Ball nicht aus der Gefahrenzone, daraufhin versenkt Dominik Török das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand: 1:1.

Kirchberg hat in der Folge mehrere Möglichkeiten um den zweiten Treffer zu erzielen, Michael Kopp taucht zweimal alleine vor dem Tor auf, zudem prüft Selman Aydin mit einem schönen Schuss den Gästekeeper. Zu Beginn der Schlussviertelstunde geht das Heimteam zum zweiten Mal in Führung, Michael Kopp tankt sich auf der Seite durch und spielt einen halbhohen Pass in die Gefahrenzone, in der 74. Minute trifft Martin Illig das Leder unglücklich ins eigene Tor zum 2:1.

In den Schlussminuten versucht Zwentendorf noch einmal alles um dem Spiel noch eine Wende zu geben, Kirchberg bringt den Vorsprung aber über die Zeit und feiert den ersten Saisonsieg.

Stimme zum Spiel:

Robert Rainalter (Trauner Kirchberg): "Wir waren in diesem Match spielbestimmend, Zwentendorf hat aber auf Konter gespielt und war vor dem Tor immer gefährlich. Wir haben es verabsäumt die Chancen auf ein weiteres Tor früher zu nützen, nach dem 2:1 agierte der Gegner mit hohen Bällen und es wurde so brenzlig, wir haben aber den Vorsprung gehalten. Leider verletzte sich Manuel Lill kurz vor dem Ende schwerer an der Hand, insgesamt war es ein verdienter Sieg für uns."

 

USC Kirchberg/W. - SV Zwentendorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus