Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Krems behält auch in Spratzern die weiße Weste

Der SC Krems hält auch nach sechs Spielen in der Landesliga beim Punktemaximum. Beim 2:0-Erfolg über den ASV Spratzern sorgte Christoph Fertl mit einem Doppelpack für die Treffer. Dabei ging der Offensivmann gar nicht fit ins Spiel. Für Spratzern war es die zweite Saisonniederlage in Runde sechs, damit steht die Kapidzic-Elf weiterhin im Mittelfeld.

Mit fünf Siegen und dementsprechenden Selbstvertrauen reiste Krems nach Spratzern. "Dort haben sich schon viele Teams schwer getan. Es gibt Plätze, das fährt man schon ungern hin, weil es schwer ist, dort zu gewinnen", so Krems-Trainer Harald Hummel. Der vor allem auf die Defensive Wert legte. Denn bei den letzten fünf Siegen kassierte man acht Gegentreffer. Zu viel für ein Spitzenteam. Daher begannen die Kremser mit einem 3-4-1-2-System, dass sich in der Defensive zur Fünferkette formierte. "Wir wollten hinten die Null halten, das war das oberste Gebot", so Hummel, der seine Jungs von Beginn weg hoch attackieren ließ. "Das hat gut funktioniert, wir haben in den ersten 20 Minuten Druck gemacht."

Elfer bringt Krems auf die Siegerstraße

In Minute 25 sollte der engagierte Auftritt belohnt werden. Nach einem Foul an Kurt Starkl, der auf der linken Seite mitging, entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Zum Unmut der Spratzerner, die kein Foul sahen. Christoph Fertl ließ dies unbeeindruckt, er verwandelte zum 1:0. "Er war gar nicht fit ins Spiel gegangen, es war nicht klar, ob er überhaupt spielen kann", so Hummel über seinen Torschützen. Der nach etwas mehr als einer Stunde auch für die Entscheidung sorgte: Nach einer schönen Kombination über Da Costa und dem eingewechselten Patrick Hackl traf Fertl zum 2:0. "Danach habe ich ihn erlöst. Er hatte Schmerzen", so Hummel.

Krems brachte den Vorsprung ohne große Mühe über die Zeit, holte im sechsten Spiel den sechsten Sieg. "Damit sind wir natürlich zufrieden. Es gibt aber immer noch Sachen, die man verbessern kann. Dazu sind ja die Trainings da", zeigt sich Hummel nach dem perfekten Saisonstart ehrgeizig.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus