Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Horn II holt in der Schlussviertelstunde gegen Hartl Haus Echsenbach noch ein Remis

SV Horn II
SC Hartl Haus

Am Samstag traf in der 5. Runde der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel der Tabellenachte SV Horn II vor heimischem Publikum auf den Tabellenzehnten SC Hartl Haus Echsenbach. SV Horn II gewann in Runde 4 mit 4:2 gegen SG Großweikersdorf/Wiesendorf, während SC Hartl Haus Echsenbach das letzte Heimspiel witterungsbedingt nicht austragen konnte. In der letzten Begegnung der beiden Teams in der Saison 2015/16 hatte SV Horn II mit 3:2 das bessere Ende für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Gäste mit dem besseren Start

SC Hartl Haus kommt vor 50 Zuschauern besser in die Begegnung und geht früh in Führung. In Minute 15 greift Echsenbach nach einem langen Ball über die Seite an, nach einer Hereingabe wird der erste Abschluss zu kurz geklärt, Michael Scherzer ist zur Stelle und kann sich als Torschütze zum 0:1 feiern lassen.

Nach dem Gegentor bekommen die Hausherren das Match in den Griff, haben deutlich mehr Ballbesitz und bestimmen das Match. Horn II startet im ersten Durchgang drei gefährliche Angriffe auf den gegnerischen Kasten, der letzte Pass kommt aber nicht an und die Chancen werden nicht genutzt. Echsenbach verteidigt gut und ist offensiv gefährlich, die Fans sehen aber in den ersten 45 Minuten keinen weiteren Treffer.

Heimelf gleich in der Schlussphase aus

Nach dem Seitenwechsel hat die Heimmannschaft weiter mehr vom Spiel, die Gäste versuchen durch schnelle Gegenangriffe Nadelstiche zu setzen und für die Entscheidung zu sorgen. Horn II kommt zu wenigen Torchancen, die werden zunächst vergeben. Zweimal startet der Gastgeber alleine auf das Tor des Gegners zu, bringt das Leder aber nicht im Gehäuse unter.

In der Schlussphase gleicht Horn II dann doch noch aus, nach einer schönen Kombination über Leomend Krasniqi wird der Ball per Stanglpass in die Gefahrenzone gespielt, Marcel Santer zeigt nach 77 Minuten keine Nerven und stellt auf 1:1. Bei diesem Spielstand bleibt es auch in diesem Match, nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Stimme zum Spiel:

Michael Hennebichler (Co-Trainer Horn II): "Wir sind frühzeitig in Rückstand geraten, hatten danach gefühlte 75% Ballbesitz, doch vor der Pause hat der letzte Pass gefehlt. Nach dem Seitenwechsel haben wir die wenigen Torchancen zunächst leichtfertig vergeben, mit einer schönen Kombination gelang uns noch der Ausgleich. Das X geht zähneknirschend in Ordnung, ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie haben alles versucht."

 

SV Horn II - SC Hartl Haus

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus