Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fünf Tore nach der Pause - Piesting feiert klaren Heimsieg gegen Admira Wr. Neustadt

SC Piesting
Admira Wr. N.

In der 5. Runde der 2. Klasse Steinfeld duellierten sich der Tabellensiebte SC Piesting und der Tabellenzehnte SV Admira Wr. Neustadt. In der letzten Runde gewann SC Piesting mit 2:1 gegen SC Lanzenkirchen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Ausgleich zu einem günstigen Zeitpunkt

Gleich nach dem Anpfiff versucht SC Piesting permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. Die Heimelf erwischt vor 60 Zuschauern einen perfekten Start und geht rasch in Führung. In der 5. Minute zirkelt Patrik Kampichler einen Freistoß aus zentraler Position ins Tormanneck zum 1:0. 

Die Heimelf ist nach dem frühen Treffer überlegen und kommt noch zu zwei guten Chancen, die aber nicht verwertet werden. In der letzten Vertsletunde vor der Pause wird aber die Admira stärker und kommt ebenfalls zu den ersten Möglichkeiten. Kurz vor der Pause gelingt den Gästen der Ausgleich, nach einem weiten Pass an die Spitze setzt sich Mario Judt in Minute 44 durch und stellt mit dem Treffer zum 1:1 sein Können unter Beweis. 

Hausherren dominieren zweite Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel kommt Piesting erneut besser aus den Startlöchern und trifft rasch. Stefan Horvath ist nach einem abgewehrten Schuss zur Stelle und netzt den Abpraller zum 2:1 ein. Mitte der zweiten Hälfte sorgen die Gastgeber für die Entscheidung, der eingewechselte Mehmedalija Golotic verwertet in Minute 63 zum 3:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. De Gäste haben in dieser Situation ein Abseits gesehen, der Treffer wird aber gewertet.

Piesting hat das Match nun unter Kontrolle und legt in der Schlussphase noch dreimal nach. In der 71. Minute bewahrt Mehmedalija Golotic mit dem Treffer zum 4:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. In Minute 79 setzt sich Spielertrainer Günter Wöhrer nach einem Corner durch und kann sich als Torschütze zum 5:1 feiern lassen. Omar Arafeh lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 83 mit einem schönen Abschluss ins lange Eck zum 6:1, er fixiert damit den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Günter Wöhrer (Spielertrainer Piesting): "Wir sind gut gestartet und konnten früh in Führung gehen, kassierten aber zu einem ungünstigen Zeitpunkt den Ausgleich. Rasch gelang uns nach der Pause aber erneut der Führungstreffer, nach dem 3:1 war das Spiel entschieden und wir haben das Match verdient gewonnen, auch wenn das Ergebnis wohl etwas zu hoch ausgefallen ist."

 

SC Piesting - Admira Wr. N.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus