Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Angern schenkt Weikendorf sieben Treffer ein

FC Angern
ATSV Weikendorf

In der 2. Klasse Marchfeld stand die 6. Runde auf dem Programm, in der FC Marchfelder Bank Angern ATSV Weikendorf auf heimischer Anlage empfing. Beide Teams trafen im Juli in einem Testmatch aufeinander, dabei setzte sich Angern klar mit 7:1 durch.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Heimelf mit wichtigem Tor vor der Pause

Die Hausherren bestimmen vor knapp100 Zuschauern rasch die Begegnung und finden die ersten guten Möglichkeiten vor, können dieses aber lange nicht zur Führung nutzen. Weikendorf versucht aus einer kompakten Defensive Nadelstiche zu setzen, die Gäste werden zunächst nur selten gefährlich. In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer.

In weiterer Folge ist Angern stärker und schafft schließlich den erlösenden ersten Treffer. Nach einem Abschlag des gegnerischen Schlussmannes kommen die Hausherren an den Ball, Marek Gubancok kommt ans Leder und befördert in der 35. Minute den Ball über die Linie zum 1:0. Noch vor der Pause sind die Gäste nur mehr zu zehnt, in der 44. Minute sieht Alexander Hanl die rote Karte und muss den Platz verlassen.

Angern in Durchgang zwei mit Blitzstart

Im zweiten Spielabschnitt nützen die Hausherren die numerische Überlegenheit rasch aus, Martin Simonik bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 51. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:0. Angern hat das Match nun fest im Griff und erarbeitet sich immer wieder Chancen, die in der Folge auch in Treffer umgewandelt werden.

Marek Gubancok nützt in Minute 70 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 3:0 ab. In weiterer Folge ist der Offensivmann in Minute 72 wieder zur Stelle, drückt den Ball über die Linie und stellt auf 4:0.  Die Heimelf zeigt sich in er Schlussphase effizient und baut noch das Torkonto aus. Alen Zukic bewahrt in der 74. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 5:0, Aljoscha Kroboth versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 88 Minuten: 6:0. In der Nachspielzeit gelingt Angern das siebente Tor, Martin Simonik zeigt in der 95. Minute seine Qualitäten in der Offensive und fixiert den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Robert Binder (Sektionsleiter Angern): "30 Minuten war es für uns eine anstrengende Begegnung, wir hatten einige Torchancen, wandelten sie aber nicht in Tore um. Nach dem 1:0 ist es besser geworden, wir erhöhten gleich nach der Pause auf 2:0. Weikendorf hatte im zweiten Durchgang keine einzige Torchance, wir haben den Vorsprung weiter erhöht und klar gewonnen."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung