Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Klarer Heimsieg - Oberndorf kehrt nach Erfolg über Biberbach auf Siegerstraße zurück

SV Oberndorf
USC Biberbach

In der 5. Runde der Gebietsliga West duellierten sich SV Reifen Weichberger Oberndorf und USC Biberbach . Beide Mannschaften blieben am letzten Spieltag ohne vollen Erfolg und wollten wieder einen Dreier einfahren, demnach durfte man auf das Aufeinandertreffen sehr gespannt sein.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Heimelf mit beruhigendem Vorsprung

Nach dem Anpfiff ist das Team von SV Reifen Weichberger Oberndorf sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Die Hausherren bestimmen das Match vor 150 Fans, auf der anderen Seite steht Biberbach tief und versucht mit schnellen Gegenstößen zum Erfolg zu kommen. Die Heimelf geht schließlich nach einem Foul im Strafraum früh in Führung, Pawel Radoslaw Matuszak lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 13 ins rechte untere Eck zum 1:0.

Auch nach dem Führungstreffer ist Oberndorf die spielbestimmende Mannschaft und findet ab und zu die Lücke in der Abwehr der Gäste. Kurz vor der Pause und damit zu einem günstigen Zeitpunkt legen die Gastgeber nach, nach einem Weitschuss wird das Leder noch einmal abgewehrt, Sebastian Punz versenkt nach 44 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:0. Nach 46 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Pawel Radoslaw Matuszak mit Triple-Pack

Auch im zweiten Durchgang bleibt der Charakter des Spiels ähnlich, Biberbach versucht zwar nach vorne initiativer zu werden, wird aber dabei nur selten gefährlich. Oberndorf hat das Heft in der Hand und baut den Vorsprung sukzessive aus, zu Beginn der Schlussphase sorgen die Hausherren für die endgültige Entscheidung. Harald Punz setzt sich auf der rechten Seite dynamisch durch und spielt einen präzisen Stanglpass, Pawel Radoslaw Matuszak versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 71 Minuten: 3:0.

Kurz vor dem Ende erhöht die Heimelf noch das Torkonto, in der 82. Minute findet der gegnerische Tormann in Pawel Radoslaw Matuszak seinen Meister, der nach einem Lochpass gekonnt auf 4:0 stellt. Bei diesem Spielstand bleibt es auch bis zum Schluss, Oberndorf bleibt damit auf Tuchfühlung mit der Spitze.

Stimme zum Spiel:

Markus Ellmauer (Sportlicher Leiter Oberndorf): "Biberbach ist sehr tief gestanden, wir haben aber immer wieder die Lücke gefunden. Es war eine klare Angelegenheit, wir waren von der ersten bis zur 90. Minute spielbestimmend und haben am Ende verdient gewonnen."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus