Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Guntramsdorf und Leopoldsdorf trennen sich mit gerechtem Remis

SVg Guntramsdorf
SC Leopoldsdorf

In der 2. Landesliga Ost empfing der Tabellenvierzehnte 1. SVg Guntramsdorf in der 6. Runde den Tabellendreizehnten SC Leopoldsdorf/Mfd. und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Wer wird am Ende diese wichtigen Punkte für sich verbuchen können?

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Babak Farokhi trifft nach 18 Minuten

Die Heimelf kommt vor 70 Zuschauern nach zehn Minuten zur ersten guten Möglichkeit, die Gäste, bei denen Klaus Dietrich mit 43 Jahren sein Comeback feiert, sind danach aber gut unterwegs und gehen in Führung. In Minute 18 fasst sich Babak Farokhi ein Herz und verwertet nach einem Eigenfehler der Hausherren überlegt zum 0:1.

Beide Seiten wirken aufgrund der Wichtigkeit des Matches etwas nervös, schließlich entwickelt sich ein Hin und her, Leopoldsdorf wird noch zweimal gefährlich, es bleibt aber bis zur Pause beim 1:0 für das Auswärtsteam.

Turbulente Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel findet Guntramsdorf wieder besser ins Spiel und versucht Druck nach vorne auszuüben. Die Hausherren haben in dieser Phase die besseren Chancen, könnend diese vorerst aber nicht nutzen.

In der Schlussphase des Matches gelingt Guntramsdorf aber dann doch der Ausgleich, nach einer Hereingabe und einem Gestocher ist Klemens Obitsch in Minute 78 zur Stelle und drückt das Leder zum 1:1 über die Linie. In der den letzten Minuten versuchen beide Teams die Entscheidung herbeizuführen, Leopoldsdorf kommt noch zu einer guten Möglichkeit, der heimische Goalie kann sich bei einer 1gege1-Situation aber durchsetzen. Schließlich pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Stimmen zum Spiel:

Perry Krakowitsch (Trainer Guntramsdorf): "Wir haben sehr gut begonnen und hatten bereits früh eine 100%ige Chance, mussten aber durch einen Eigenfehler das 0:1 hinnehmen. Es ging für beide Mannschaften um viel, man hat die Nervosität auf beiden Seiten gesehen. In der Schlussphase der zweiten Hälfte wurden wir wieder stärker und haben uns mit dem 1:1 belohnt, am Ende ist das Remis gerecht."

Andreas Niedermayer (Obmann Leopoldsdorf): "Wir waren in der ersten Hälfte gut unterwegs, nach der Pause haben sich bei uns Fehler eingeschlichen. Wir haben uns mehr erhofft und es war auch mehr drinnen, zweimal wurden Treffer wegen Abseits nicht gegeben. Am Ende geht das Unentschieden aber in Ordnung."

 

SVg Guntramsdorf - SC Leopoldsdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus