Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Erster Saisonsieg - Aufsteiger Mauer setzt sich gegen Amaliendorf durch [Video]

SVU Mauer-Öhling
Amaliendorf-Aalf.

In der 2. Landesliga West stand die 6. Runde auf dem Programm, in der SVU Mauer-Öhling und SC Amaliendorf-Aalfang aufeinander trafen. Die Heimelf hatte sich nach den letzten Ergebnissen unter der Woche von ihrem Trainer Norbert Aigner getrennt, Andreas Singer übernimmt interimistisch das Traineramt.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Frühes Tor der Gäste - Mauer gleicht kurz vor Pause aus

SC Amaliendorf-Aalfang gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Nach einem hoch hereingespielten Freistoß bleibt Ondrej Svoboda vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 5. Minute seine Mitspieler mit diesem Kopfball-Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:1.

Die Hausherren haben sich vor 110 Zuschauern im ersten Spiel nach der Trennung vom Coach viel vorgenommen, laufen so aber einem raschen Rückstand hinterher. Mauer steckt aber nicht auf und versucht nach vorne aktiv zu werden, kurz vor der Pause wird der Einsatz schließlich belohnt. Bernhard Hörmann wird im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht, in Minute 43 zeigt Lukas Bruckschwaiger vom Elfmeterpunkt keine Nerven und stellt auf 1:1, dem gleichzeitigen Pausenstand.

 

VideoTor 3:1 Mauer-Öhling 78

Weitere Spielszenen

 

Heimelf setzt sich verdient durch

Nach dem Seitenwechsel machen die Hausherren sofort Druck und gehen kurz nach Wiederbeginn in Führung. Pavol Balaz zirkelt in Minute 48 einen Freistoß schön Richtung Tor und schließt zum 2:1 ab. Danach haben die Hausherren die Begegnung weitgehend unter Kontrolle, der Aufsteiger zeigt eine gute Leistung und lässt hinten nur wenig zu. Amaliendorf versucht im zweiten Abschnitt noch einmal das Match zu drehen, wird dabei aber nur selten gefährlich.

Zu Beginn der Schlussphase gelingt Mauer die endgültige Entscheidung aus einem schnellen Konter, in Minute 78 fasst sich Konstantin Dirnberger nach einem doppelten Doppelpass ein Herz und verwertet überlegt zum 3:1 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Günter Fischer (Stellv. Sektionsleiter Mauer): "Das Match hat mit dem 0:1 denkbar schlecht angefangen, die Mannschaft hat danach aber nicht aufgesteckt und war aktiv. Wir haben zu einem günstigen Zeitpunkt den Ausgleich erzielt, nach der Pause sind wir mit frischem Elan aus der Kabine gekommen und haben am Ende das Match verdient gewonnen. Die Anspannung war auch für die Verantwortlichen sehr groß, nach der Trainerentscheidung war es wichtig, dass wir ein positives Ergebnis schaffen."

 

SVU Mauer-Öhling - Amaliendorf-Aalf.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus