Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Horn II bleibt nach Sieg in Altenwörth vorne dran

USC Altenwörth
SV Horn II

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams USC Altenwörth und SV Horn II freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams in der Saison 2015/16 hatte USC Altenwörth mit 6:1 das bessere Ende für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Heimelf gleicht zweimal nach Standard aus

SV Horn II kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. In Minute 4 fasst sich Dominik Volf nach einem schönen Stanglpass ein Herz und vollendet eiskalt zum 0:1. Die Hausherren zeigen auf der anderen Seite eine starke kämpferische Leistung und gleichen noch in der ersten Viertelstunde aus. Jakub Linek trifft in der 12. Minute nach einem Freistoß von der Seite zum 1:1 für USC Altenwörth und lässt die Zuschauer jubeln.

Die Gäste wissen aber postwendend eine Antwort und gehen nur wenige Augenblicke später erneut in Front. Jeton Hajra zieht einfach einmal aus 30 Metern ab und trifft genau ins rechte Kreuzeck zum 2:1 für Horn II. Das Auswärtsteam hat in der Folge mehr vom Spiel, Altenwörth steht hinten aber kompakt und kann noch im ersten Durchgang zum zweiten Mal ausgleichen. Jakub Linek zeigt in der 44. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach einem Corner von rechts auf 2:2. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Gäste machen im Finish alles klar

Horn II hat auch nach dem Seitenwechsel mehr vom Spiel und erarbeitet sich gute Möglichkeiten, die Gäste erzielen in diesem Match zweimal einen Treffer, der allerdings aufgrund eines Fouls an den Tormann nicht gegeben wird. Das Match bleibt durch den Spielstand lange knapp, in der Schlussphase setzt sich Horn II aber doch noch durch.

Dominik Volf bewahrt in der 76. Minute nach einer schönen Einzelaktion die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:3. Altenwörth versucht danach noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen, den Gästen gelingt in der Nachspielzeit schließlich die Entscheidung. Dzezahir Ismajli setzt sich auf der linken Seite durch und spielt noch einmal zurück, in der 92. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Marcel Santer kann zum 2:4 verwerten. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Horn II darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Janisch (Trainer Horn II): "Wr haben gegen einen stark kämpfenden Gegner gespielt, Altenwörth ist sehr tief gestanden, wurde aber bei Standards gefährlich und erzielte so zweimal den Ausgleich. Es war sonst ein Spiel auf einer schiefen Ebene, wir haben das Match noch gewonnen und ich bin zum größten Teil mit der Leistung zufrieden."

 

USC Altenwörth - SV Horn II

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus