Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Späte Tore zum Sieg - Felixdorf gewinnt trotz schwacher Leistung in Zillingdorf

SV Zillingdorf
SC Felixdorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierzehnte SV Zillingdorf in der 6. Runde der 2. Klasse Steinfeld auf den Tabellenzweiten 1.SC Felixdorf. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 6:1 zugunsten von 1.SC Felixdorf.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Rasche Führung der Gäste

Die Gäste erwischen vor 110 Besuchern den besseren Start und gehen rasch in Führung. Felixdorf spielt eine schöne Kombination über mehre Stationen, danach versenkt Christian Secco nach 18 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:1. Wenige Angriffe später klingelt es wieder im Gehäuse der Hausherren, Daniel Tometschek trifft in der 22. Minute einen verhängten Strafstoß zum 0:2 für 1.SC Felixdorf und lässt die Zuschauer jubeln.

Die Gäste zeigen an diesem Nachmittag trotz der Führung keine gute Leistung, erarbeiten sich aber weitere Chancen. Zillingdorf steht hinten tief und versucht durch Konter zum Erfolg zu kommen, noch in der ersten Hälfte verkürzt die Heimelf den Rückstand. In Minute 38 trifft Cristian-Florin Tica einen Freistoß flach ins Eck und stellt auf 1:2. Zillingdorf hat noch mit einem Aluminiumtreffer Pech, nach 46 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

Auch im zweiten Durchgang bietet Felixdorf eine sehr durchwachsene Leistung und wird nach vorne zunächst nicht gefährlich. Zillingdorf hat in dieser Phase mehr vom Spiel und gleicht Mitte der zweiten Halbzeit aus, in der 66. Minute findet der gegnerische Tormann in Cristian-Florin Tica seinen Meister, der per Elfmeter gekonnt auf 2:2 stellt.

Felixdorf wird danach wieder aktiver und versucht doch noch die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. In der Schlussphase gelingt den Gäste auch die erneute Führung, eine Flanke wird per Kopf verlängert, dann versenkt Patrick Ganauser in Minute 83 den Ball ins lange Eck und stellt auf 2:3. Zillingdorf kann danach nicht mehr zulegen, in der Nachspielzeit versenkt Christoph Brunner nach schöner Vorarbeit von Christian Mathois das runde Leder im Eckigen - Endstand nach 96 Minuten: 2:4.

Stimme zum Spiel:

Andreas Zöger (Trainer Felixdorf): "Es war ein schlechtes Spiel von uns, wir haben 90 Minuten nicht gut agiert. Auch in der zweiten Hälfte waren wir nicht gut und Zillingdorf hatte sogar mehr vom Spiel, erst am Ende haben wir noch einmal alles probiert und den Sieg noch geschafft."

 

SV Zillingdorf - SC Felixdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus