Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Zwei unterschiedliche Halbzeiten - St. Andrä-Wördern besiegt Hausleiten in letzter Minute

Andrä-Wördern
SV Hausleiten

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Nordwest auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV St. Andrä-Wördern und SV Hausleiten freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Hausleiten mit 5:2 das bessere Ende für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Doppelschlag der Hausherren

St. Andrä tritt nach einer Serie von ungeschlagenen Spielen mit viel Selbstvertrauen an und ist im ersten Durchgang das bessere Team. Die Hausherren kommen auch rasch zu den ersten Möglichkeiten und gehen Mitte der ersten Halbzeit in Führung.  In der 28. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Miguel Klein kann zum 1:0 verwerten.

Kurz danach klingelt es wieder im Gehäuse der Gäste, Kristijan Nastasijevic lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse nach einer Flanke von der Seite keine Chance und trifft in Minute 33 per Kopf zum 2:0. St. Andrä bestimmt nach dem Doppelschlag das Match und lässt hinten nichts zu, in weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Gäste gleichen verdient aus - Entscheidung knapp vor Schluss

Nach dem Seitenwechsel zeigt sich ein komplett verändertes Bild, die Hausherren finden nicht mehr richitg ins Spiel, Hausleiten wird stärker und bekommt nach etwas mehr als einer Stunde einen Elfmeter zugesprochen, den der Keeper der Heimelf aber hält.

Kurz danach gelingt den Gästen der Anschlusstreffer, in der 70. Minute trifft Christoph Mayer scharf ins Eck und stellt auf 2:1. Wieder nur wenige Angriffe später gleicht das Auswärtsteam aus, zunächst bringen die Hausherren bei einem Gestocher den Ball nicht weg, danach versenkt Nicolas Gratzl nach 74 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:2.

Das Match ist nun wieder völlig offen, St. Andrä kommt am Ende aber noch einmal auf und schlägt kurz vor Schluss zurück. Christoph Panholzer bringt bei seinem Comeback eine schöne Vorlage in die Gefahrenzone, in Minute 89 setzt sich Miguel Klein im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 3:2, dem gleichzeitigen Endstand.

Stimme zum Spiel:

Georg Steinböck (Sportlicher Leiter St. Andrä-Wördern): "Es waren zwei komplett unterschiedliche Hälften, wir waren vor der Pause besser und haben verdient geführt. Nach dem Seitenwechsel waren wir von der Rolle und Hausleiten glich aus. Am Ende hat man gesehen, dass wir derzeit einen Lauf haben und wir konnten noch den dritten Treffer nachlegen, Hausleiten hätte sich aber einen Punkt verdient gehabt."

 

Andrä-Wördern - SV Hausleiten

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus