Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Getzersdorf gewinnt in Senftenberg als effizienteres Team

SC Senftenberg
SC Getzersdorf

In der 6. Runde der 2. Klasse Wachau duellierten sich der Tabellenzweite SC Senftenberg und der Tabellenerste SC Getzersdorf. In der letzten Runde gewann SC Senftenberg mit 5:0 gegen ESV Vorwärts Krems.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Richard Jicinsky stellt auf 1:0

Von Beginn weg entwickelt sich vor 100 Zuschauern ein ausgeglichenes, kampfbetontes Match. Beide Seiten schenken einander nichts, die Gäste erwischen den etwas besseren Start und gehen schließlich in Führung. Richard Jicinsky versenkt das runde Leder nach einem Angriff über die Seite inklusive Flanke im Fallen im Eckigen - neuer Spielstand nach 17 Minuten: 0:1.

Die Gäste präsentieren sich in dieser Begegnung als effizienteres Team, Senftenberg spielt auf Augenhöhe, kann vor der Pause die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen. Mitte der ersten Halbzeit baut dagegen Getzersdorf den Vorsprung aus, Tomas Strasak gewinnt 30 Meter vor dem Gehäuse des Gegners einen Pressball, startet alleine auf den gegnerischen Torwart zu und trifft in Minute 30 zum 0:2, dem gleichzeitigen Pausenstand.

Elfmeter verwandelt - Strafstoß vergeben

Nach dem Seitenwechsel ändert sich nur weg am Charakter des Spiels, die Partie ist weitgehend ausgeglichen, Senftenberg versucht alles, um noch einmal heranzukommen. Die Gäste bleiben aber weiter das effizienter Team und sorgen Mitte des zweiten Durchganges für die Entscheidung, Getzersdorf wird ein Elfmeter zugesprochen, Petr Gottwald bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 72. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:3.

Kurz vor dem Ende haben die Hausherren noch eine Chance auf Ergebniskosmetik, in der 88. Minute treten auch die Gastgeber vom Elfmeterpunkt an, doch diesen kann der Goalie der Gäste parieren. Kurz danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SC Getzersdorf darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Stimme zum Spiel:

Gerald Koch (Stellv. Sektionsleiter Getzersdorf): "Wir sind relativ rasch in Führung gegangen und konnten den Vorsprung zehn Minuten später erhöhen. Senftenberg war ebenbürtig, konnte seine Chancen aber nicht nutzen. Es war eine kampbetonte Partie, wir waren das effizientere Team und konnten am Ende die drei Punkte mitnehmen."

 

SC Senftenberg - SC Getzersdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus