Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gekämpft bis zum Umfallen - Hollabrunn entführt drei Punkte aus Nappersdorf

USV Nappersdorf
ATSV Hollabrunn

In der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal stand die 9. Runde auf der Programm, in der USV Nappersdorf ATSV Hollabrunn auf heimischer Anlage empfing. Während der Tabellenführer in den letzten Wochen immer siegreich blieb, kassierte Hollabrunn in den letzten beiden Matches zwei Niederlagen.

Gäste gleichen frühen Rückstand rasch aus

USV Nappersdorf spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Die Hausherren sind als Favorit ins Match gestartet und treffen nach einem langen Abschlag., Adam Fiala beweist in Minute 7 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:0. Die Gäste stellen daraufhin in der Defensive um und kämpfen sich zurück ins Match, noch in der Anfangsphase gelingt der Ausgleich.

Nach einem Angriff über links und einer scharfen Hereingabe gehen Samuel Keck und ein Verteidiger Richtung Ball, das Spielgerät landet nach 18 Minuten im Tor zum 1:1. Nach dem Ausgleichstreffer gelingt es den Gästen das Match offen zu halten, Hollabrunn lässt nicht mehr viel aus dem Spiel zu. Nappersdorf wird bei Standards immer wieder gefährlich, kann daraus aber kein Kapital schlagen, so bleibt es bis zur Halbzeit beim Remis.

Hollabrun verteidigt Führung bis zum Schluss

Im zweiten Spielabschnitt übernimmt die Heimelf das Kommando und drängt auf den Führungstreffer. Der Tabellenführer ist in dieser Phase klar spielbestimmend, die Gäste können sich aber auf einen ausgezeichneten Tormann verlassen, der mehrmals sein Team im Spiel hält. 

Hollabrunn hält mit aller Kraft dagegen und verteidigt sich schließlich geschickt, nach vorne versucht man Nadelstiche zu setzen. Zu Beginn der Schlussphase gehen die Gäste sogar in Führung, Hollabrunn kommt über die Seite, der Ball wir noch einmal quergelegt. Daniel Öller zieht in Minute 77 ab und stellt mit dem Treffer zum 1:2 sein Können unter Beweis. Nappersdorf wirft nun alles nach vorne, bleibt aber im zweiten Durchgang ohne Torerfolg. In der Nachspielzeit sorgen die Gäste für die Entscheidung, nach einem missglückten Rückpass in Minute 93 spritzt Sebastian Graf dazwischen, behält die Nerven und stellt auf 1:3. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und ATSV Hollabrunn darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel:

Gerhard Köck (Sektionsleiter Hollabrunn): "Nach dem raschen Rückstand hat der Trainer sofort umgestellt, wir konnten rasch ausgleichen und waren in der ersten Hälfte zumindest ebenbürtig. Nach der Pause hat Nappersdorf gedrückt und hatte einige Chancen. Wir haben eine tadellose Leistung gezeigt und die Mannschaft hat bis zum Schluss toll dagegengehalten, man sieht, was man alles schaffen kann, wenn die Leistung top ist."

 

USV Nappersdorf - ATSV Hollabrunn

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung