Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Katzelsdorf führt trotz Unterzahl zur Pause - Breitenau gewinnt am Ende sicher

SVg Breitenau
SC Katzelsdorf

Am Freitag traf in der 9. Runde der Gebietsliga Süd/Südost der Tabellendritte SVg Breitenau/Schwarzau vor heimischem Publikum auf den Tabellenelften SC Katzelsdorf. SVg Breitenau/Schwarzau gewann in Runde 8 mit 3:1 gegen ASK Kaltenleutgeben, während SC Katzelsdorf 1:1 gegen USC Kirchschlag remisierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SVg Breitenau/Schwarzau mit 3:0 das bessere Ende für sich.

Katzelsdorf trifft mit einem Mann weniger

Die Heimelf hat das Geschehen vor 200 Zuschauen in den ersten 15 Minuten im Griff, startet immer wieder gefährliche Angriffe über die Seite, kann die sich bietenden Chancen in dieser Phase aber nicht nutzen. Loris Pirollo und Patrick Haas per Freistoß finden die besten Möglichkeiten vor. Katzelsdorf ist rasch nur mehr zu zehnt, in der 17. Minute sieht Marco Baumgartner nach einem Luftduell die rote Karte und muss den Platz verlassen, Breitenaus Stefan Valenka muss aufgrund dieser Szene länger behandelt werden, spielt dann aber weiter. 

Im Anschluss daran reißt bei Breitenau aber der spielerische Faden, Katzelsdorf ist in Unterzahl das stärkere Team. Die Gäste gehen nach einer Freistoßflanke auch in Führung, in der 39. Minute bewahrt Spielertrainer Jürgen Weber mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trifft per Kopf. Das Auswärtsteam ist danach auch mit einem Mann weniger stärker und kommt zu guten Chancen, die Heimelf hat bis zur Pause Glück, dass man nicht höher zurückliegt.

Heimelf dreht Match innerhalb weniger Minuten

Breitenau kommt deutlich verbessert aus der Kabine und wandelt dies sofort in Tore um. In Minute 48 drückt Thomas Aulabauer den Ball nach einem Eckball und einer Weiterleitung per Kopf über die Linie und stellt auf 1:1. Danach zeigt Marco Wimmer in der 52. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt wieder nach einem Corner auf 2:1.

Trainer Willi Hatzl hat in der Halbzeit alles richtig gemacht, sei es der Wechsel oder die Ansprache, die Heimischen spielen befreit auf und setzten Katzelsdorf nahezu durchgehend unter Druck.

Gernot Ponweiser, Ticker-Reporter

Die Heimelf spielt die Überzahl nun gut aus und legt wieder nur wenige Augenblicke später ein drittes Mal nach. Thomas Aulabauer spielt einen Pass in die Tiefe, Matthias Stögmüller verwertet in Minute 56 allein vor dem Tor zum 3:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Katzelsdorf versucht danach noch einmal zurückzukommen, die Heimelf steht aber hinten gut und wir bei Konter gefährlich. In der Schlussphase erhöht Breitenau das Torkonto, Thomas Aulabauer bewahrt in der 82. Minute kühlen Kopf und trifft vom 16er zum 4:1, fixiert so den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Hatzl (Trainer Breitenau): "Wir haben gut begonnen und kamen zu unseren ersten Chancen, nach dem Ausschluss sind wir aber außer Tritt geraten, Katzelsdorf wurde stärker und traf zum 1:0. Nach der Pause hatten wir gleich ein Übergewicht und haben die Überzahl gut ausgespielt, der Sieg war am Ende verdient. Katzelsdorf hat uns das Leben schwergemacht, wir uns zum Teil auch selbst."

 

SVg Breitenau - SC Katzelsdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung