Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Schlussoffensive von Petronell kommt zu spät - Götzendorf übernimmt vorerst Tabellenführung

ASC Götzendorf
ASV Petronell

Am Freitag traf in der 9. Runde der 2. Klasse Ost der Tabellendritte ASC Götzendorf Oranjezz vor heimischem Publikum auf den Tabellenzwölften ASV Petronell. ASC Götzendorf Oranjezz gewann in Runde 8 mit 3:1 gegen SV Stixneusiedl/Gallbrunn, während ASV Petronell 0:3 gegen SC Wolfsthal verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ASC Götzendorf Oranjezz mit 2:0 das bessere Ende für sich.


Norbert Hajdu mit Doppelpack

Die Heimelf übernimmt in der ersten Viertelstunde vor 120 Fans ganz klar das Kommando im Spiel und ist feldüberlegen, kann in dieser Phase aber die sich bietenden Möglichkeiten noch nicht nutzen. Petronell findet danach auch ins Spiel, muss aber den ersten Gegentreffer hinnehmen, Norbert Hajdu versenkt nach 20 Minuten den Ball per Freistoß im gegnerischen Tor zum 1:0.

Die Gäste werden in der Folge auch vorne aktiv, doch Götzendorf schlägt Mitte der ersten Halbzeit noch einmal zu. In der 33. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Norbert Hajdu kann per Weitschuss zum 2:0 verwerten. Die Gäste finden im ersten Durchgang auch zwei Chancen vor, nach einem Freistoß geht der Abschluss nur knapp am langen Eck vorbei. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Petronell verkürzt in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel sieht es nach einer Stunde nach einem sicheren Sieg für die Hausherren aus, nach einem Angriff über die Seite spielt Norbert Hajdu noch einen präzisen Stanglpass, Christoph Gall nützt in Minute 60 diese Situation und verwertet zum 3:0.

Nach dem dritten Tor werden die Gastgeber allerdings nachlässig, agieren nicht mehr so aggressiv und leisten sich im Spielaufbau viele Fehlpässe. Petronell findet so besser ins Spiel und verkürzt zu Beginn der Schlussphase den Rückstand. Martin Bucak bewahrt in der 71. Minute kühlen Kopf und trifft mit einem satten Schuss zum 3:1. Die Gäste bekommen danach noch einmal die zweite Luft und drängen auf das zweite Tor, dieses gelingt allerdings erst in der Nachspielzeit.  Roman Zahoran schießt in der 93. Minute direkt auf das Gehäuse, der heimische Keeper kann den Ball nicht fangen und es steht nur mehr 3:2. Kurz danach beendet der Schiedsrichter aber das Spiel und ASC Götzendorf darf nach einem 3:2 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stimme zum Spiel:

Kurt Baumann (Trainer Götzendorf): "In den ersten 15 Minuten war es ein Spiel auf ein Tor, danach wurde auch Petronell besser. Wir haben zur Pause verdient 2:0 geführt, nach dem 3:0 haben wir aber einen Gang zurückgeschaltet und wurden nachlässig. Petronell hat sehr gut gespielt, wir haben am Ende aber verdient gewonnen."

 

ASC Götzendorf - ASV Petronell

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung