Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Mistelbach nimmt aus Eggendorf einen Zähler mit

ASK Eggendorf
FC Mistelbach

ASK Eggendorf empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellensiebten FC Bauzentrum Hofer Mistelbach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied ASK Eggendorf mit 6:1 für sich.

Heimelf trifft nach schnellem Gegenstoß

Vor 120 Zuschauern findet Mistelbach zunächst besser ins Spiel, ist in der Anfangsphase das aktivere Team, ohne daraus aber Kapital schlagen zu können. Eggendorf steht in der Defensive kompakt und lässt nur wenig zu, Mitte der ersten Hälfte gehen die Hausherren schließlich in Führung.

Nach einem schlecht angetragenen Freistoß der Gäste schaltet das Heimteam schnell um, nach einem Konter über mehrere Stationen schließt Hüseyin Erdogdu in der 22. Minute zum 1:0 für ASK Eggendorf ab und lässt die Zuschauer jubeln. Nach dem Gegentor findet Mistelbach nicht mehr richtig ins Spiel, Eggendorf kontrolliert in dieser Phase das Geschehen, kann dies aber nicht in ein weiteres Tor umwandeln.  Nach 45 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Schöner Schuss zum Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel kommen die Gäste wieder besser aus den Startlöchern, sind nach Wiederbeginn das bessere Team und erarbeiten sich gute Chancen auf den Ausgleich, die aber nicht genutzt werden. Eggendorf kommt zu diesem Zeitpunkt nur selten gefährlich vor das Tor des Gegners, kann aber lange den Vorsprung halten.

In der Schlussphase wird es noch einmal spannend, dem Auswärtsteam gelingt noch der Ausgleich. Lukas Stetter versenkt nach 85 Minuten den Ball mit einem präzisen Schuss im gegnerischen Tor zum 1:1. Auf der anderen Seite finden auch die Hausherren noch zwei tolle Möglichkeiten auf einen zweiten Treffer vor, bei diesen Situationen hat Mistelbach Glück, nicht wider zurückzuliegen. Schlussendlich pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Stimme zum Spiel:

Robert Lesdedaj (Trainer Mistelbach): "Wir haben sehr gut ns Spiel gefunden und waren zu Beginn das bessere Team, nach dem 0:1 spielten wir aber sehr holprig bis zur Halbzeit, dabei kamen aber beide Teams zu keinen Chancen.  Nach dem Seitenwechsel haben wir wieder zugelegt und erarbeiteten uns mehrere Chancen, in der Schlussphase gelang uns der Ausgleich. Bei zwei Chancen für Eggendorf hatten wir Glück, am Ende nehmen wir den Punkt gerne mit."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung