Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Zurück auf Siegerstraße - Ratzersdorf schlägt Tabellenführer Rabenstein

SV Ratzersdorf
SC Rabenstein

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Ratzersdorf und SC Rabenstein freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Ratzersdorf mit 1:0 das bessere Ende für sich und wollte nach mehreren Remis in Folge gerade gegen den Tabellenführer voll punkten.

Ratzersdorf geht früh in Front

SV Ratzersdorf hat eine Serie von ungeschlagenen Spielen vor eigenem Publikum zu verteidigen und versucht zu Beginn des Spiels den Spielaufbau des Gegners rasch zu stören. Dier Heimelf gelingt dies zunächst gut und so kommt Ratzersdorf noch in der ersten Viertelstunde zur Führung.

In Minute 14 spielt Fabian Wagner eine gute Flanke in die Gefahrenzone, Mario Steininger ist zur Stelle und trifft überlegt zum 1:0. Rabenstein findet in der ersten Hälfte noch nicht richtig ins Match, ist nach dem Gegentor bemüht den Ausgleich zu erzielen, bleibt aber zunächst noch ohne Torerfolg. Kurz vor der Pause kommen die Hausherren noch zu einer tollen Möglichkeit auf den zweiten Treffer, der Abschluss von Mario Steininger geht aber über das Tor. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Hälfte werden die Gäste nach vorne aktiver und versuchen den Gegner in die eigene Hälfte zu drängen, auf der anderen Seite ist Rabenstein allerdings das gefährlichere Team und versucht zudem den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Die Heimelf verzeichnet mehrere sehr gute Möglichkeiten auf das zweite Tor, Fabian Wagner trifft aus kurzer Distanz nur die Latte, zudem wird Ratzersdorf bei einem Freistoß gefährlich.

Die Gäste versuchen in der Schlussphase noch einmal alles um zumindest den Ausgleich zu erzielen, erarbeiten sich auch Chancen, bleiben an diesem Nachmittag aber ohne Torerfolg. Auf der Gegenseite trifft die Heimelf kurz vor Schluss noch einmal die Stange, am Ende feiert Ratzersdorf einen knappen Heimsieg.

Stimme zum Spiel:

Stefan Windl (Trainer Ratzersdorf): "Wir haben gewusst, dass wir eine heimstarke Mannschaft sind, sind schon zehn Matches zu Hause ungeschlagen. Rabenstein ist uns immer schon gelegen, wir haben versucht von Beginn weg den Spielaufbau zu unterbinden. Nach dem 1:0 hatten wir kurz vor der Pause noch eine tolle Chance, im zweiten Spielabschnitt wollten wir den Vorsprung unbedingt über die Zeit bringen und feierten den langersehnten Sieg. Aufgrund der Chancen war der Dreier verdient, es ist super, wenn man zu Hause gegen den Tabellenführer gewinnt."

 

SV Ratzersdorf - SC Rabenstein

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung