Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Geburtstagsgeschenk für den Trainer - Kirchberg dreht Match in Straning

SV Straning
USC Kirchberg/W.

Am Samstag traf in der 9. Runde der 1. Klasse Nordwest-Mitte der Tabellenfünfte SV Straning vor heimischem Publikum auf den Tabellenelften USC Kirchberg/Wagram . SV Straning verlor in Runde 8 mit 1:2 gegen SCU Gars/Kamp, während USC Kirchberg/Wagram  0:4 gegen SC Sitzenberg-Reidling unterging. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USC Kirchberg/Wagram mit 1:0 das bessere Ende für sich.


Straning geht früh in Front

In den ersten Minuten kommt SV Straning gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. Bei einem Freistoß spielen die Hausherren einen weiten Ball in die Gefahrenzone und Zdenek Polak versenkt nach 12 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:0.

In weiterer Folge versuchen die Gäste den Gegner unter Druck zu setzen und nach vorne aktiv zu werden. Kirchberg kommt auch im ersten Durchgang schon zu guten Möglichkeiten, mehrmals startet das Auswärtsteam allein auf das Tor des Gegners, bringt den Ball aber nicht im Gehäuse unter. Auf der Gegenseite versucht Straning den Vorsprung auszubauen, steht hinten in der ersten Hälfte weitgehend sicher, kann aber nicht nachlegen. Mit einer knappen Führung geht die Heimelf schließlich in die Kabine.

Drei Tore nach der Pause

Im zweiten Durchgang gelingt es Kirchberg besser Druck auf den Gegner auszuüben, die Gäste haben nun mehr vom Spiel und erarbeiten sich gute Möglichkeiten, die zunächst aber noch nicht verwertet werden. Straning agiert auf der anderen Seite oft mit hohen Bällen an die Spitze, die Gastgeber werde im zweiten Abschnitt nur selten gefährlich und kassieren Mitte der Hälfte den Ausgleich.

Sasa Jovanovic flankt einen Freistoß hoch in die Gefahrenzone, Patrick Schöttel bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 64. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Das Gästeteam legt zu Beginn der Schlussviertelstunde nach, die Heimelf kann einen Ball zunächst abfangen, Kirchberg setzt aber nach und passt wieder nach vorne. Michael Kopp beweist in Minute 76 Goalgetter-Qualitäten, spielt noch einen Verteidiger aus und stellt auf 1:2.

Straning versucht nach dem zweiten Gegentor die drohende Niederlage noch abzuwenden, die Gäste sorgen kurz vor Schluss aber für die Entscheidung. Das Gästeteam tankt sich auf der linken Seite durch, Patrick Schöttel wird schön freigespielt, zieht in Minute 85 mit links ab und stellt mit dem Treffer ins lange Eck zum 1:3 den Endstand her.

Stimme zum Spiel:

Robert Rainalter (Trainer Kirchberg): "Wir haben von Beginn weg versucht den Gegner unter Druck zu setzen, das Match hat vom Verlauf aber schlecht für uns begonnen. Wir waren schon in der ersten Hälfte die stärkere Mannschaft, konnten daraus aber noch kein Kapital schlagen. Nach der Pause haben wir den Druck auch in Tore umgewandelt, der Gegner kam in der zweiten Hälfte kaum nach vorne und wir haben verdient gewonnen. Die Mannschaft hat mir mit dem Sieg ein Geburtstagsgeschenk gemacht, jetzt wollen wir den Aufwind auch ins nächste Spiel mitnehmen."

 

SV Straning - USC Kirchberg/W.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung