Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Sieg im Spitzenspiel - Langenlois baut nach Erfolg über Grafenwörth Tabellenführung aus

USC Grafenwörth
USV Langenlois

USC Grafenwörth empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenersten USV Langenlois und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied USV Langenlois mit 2:1 für sich, für die Hausherren ging es darum, im letzten Hinrunden-Spiel den Rückstand auf den Leader zur verkürzen.

Schlagabtausch ohne Tore in Halbzeit 1

In der ersten Hälfte entwickelt sich rasch ein sehr intensives, schnelles Spitzenspiel, die 250 Zuschauer sehen einen Schlagabtausch zweier guter Teams, die sich nichts schenken. Die erste Hälfte verläuft weitgehend ausgeglichen, beide Teams versuchen die Offensive des Gegners nicht entfalten zu lassen, in den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0.

Die beste Möglichkeit für die Gäste in Halbzeit 1 findet Max Blauensteiner vor, auf der Gegenseite kommt auch Jochen Primmer zu einer guten Einschusschance, kann diese aber nicht zur Führung verwerten. Schließlich beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern nach einer taktisch sehr guten ersten Halbzeit eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Entscheidung in der Nachspielzeit

Im zweiten Spielabschnitt erwischen die Gäste den besseren Start, gehen nach einer schönen Kombination über die Seite mit einem glücklichen Abschluss in Führung. In Minute 54 kommt Max Blauensteiner ans Leder, verliert den Ball aber bei der Drehung. Der Gegenspieler schießt beim Klärungsversuch den Gästeakteur an, mit hohem Bogen landet das Spielgerät zum 0:1 in den Maschen.

Im Anschluss daran macht Grafenwörth hinten auf und wird nach vorne aktiv. Die Heimelf sorgt mit hohen Bällen für Gefahr, ist nun spielbestimmend und kommt auch zu zwei sehr guten Chancen auf den Ausgleich. Langenlois steht in dieser Phase hinten aber gut und lässt sonst nicht wirklich viel lässt zu, verteidigt so den Vorsprung. Bereits in der Nachspielzeit legt das Gästeteam nach, in Minute 92 lässt Rene Popp dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und schließt einen Konter zum 0:2 Endstand ab. Langenlois feiert damit den zehnten Sieg in der Hinrunde und baut den Vorsprung in der Tabelle noch weiter aus.

 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Wildpert (Trainer Langenlois): "Es war der erwartete Schlagabtausch, das Spiel war schnell und intensiv, in der ersten Halbzeit aber chancenarm. Nach unserem Führungstreffer hat Grafenwörth gedrängt, wir haben aber bis auf zwei Chancen nichts zugelassen. Ein X wäre wohl gerecht gewesen, es sind zwei Teams auf hohem Niveau aufeinandergetroffen. In Grafenwörth zu Null zu spielen ist eine starke Leistung und wir haben einen tollen Herbst schön abgeschlossen."

 

USC Grafenwörth - USV Langenlois

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus