Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Negativserie vor Winterpause gestoppt - Eggenburg gewinnt gegen Gmünd

SK Eggenburg
SC Gmünd

Am Samstag durften sich die Besucher in der 2. Landesliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SK Eggenburg und SC Gmünd freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SK Eggenburg mit 4:0 das bessere Ende für sich, beide Seiten warten in der aktuellen Saison schon länger auf einen vollen Erfolg.

Heimelf führt verdient

In den ersten Minuten kommt SK Eggenburg gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. Die Heimelf macht vor 140 Zuschauern von der ersten Minute an Duck und schafft den raschen Führungstreffer. In der 15. Minute tritt Friedrich Zandl zu einem verhängten Strafstoß an, befördert den Ball vom Punkt über die Linie und stellt auf 1:0.

In weiterer Folge haben die Hausherren das Match im Griff und sind auch da aktivere Team, Eggenburg kontrolliert das Geschehen, erarbeitet sich in dieser Phase aber keine wirklich 100%ige Torchance. Gmünd versucht auf er andern Seite dagegenzuhalten und nach vorne Nadelstiche zu setzen, kommt dabei aber nur selten gefährlich vor das Tor. Schlussendlich geht Eggenburg mit einem 1:0 in die Kabine.

Eigentor macht Spiel noch einmal spannend

Im zweiten Spielabschnitt ändert sich zunächst nur wenig am Charakter des Matches, die Heimelf hat das Geschehen im Griff, erzeugt weiter Druck und spielt auf den zweiten Treffer. Hinten lassen die Hausherren nichts zu und erhöhen schließlich Mitte der zweiten Halbzeit das Torkonto. Nach einer schönen Kombination landet der Ball in den Maschen, Spielertrainer Sebastian Schmidt spielt einen Pass ins Loch, Andreas Ringswirth legt noch einmal quer und Vojtech Schulmeister trifft in der 67. Minute ohne Probleme zum 2.0 ins leere Tor.

Danach kommen die Gastgeber zu weiteren Möglichkeiten, müssen aber zu Beginn der Schlussphase den Anschlusstreffer hinnehmen. Nach einem Corner in der 71. Minute versenkt Sebastian Schmidt das runde Leder unglücklich im eigenen Tor, neuer Spielstand 2:1. Das Spiel wird noch einmal hektisch, Gmünd erzeugt mit Weitschüssen mehrmals für Gefahr, doch Eggenburg bringt den Vorsprung am Ende über die Zeit.

Stimme zum Spiel:

Sebastian Schmidt (Spielertrainer Eggenburg): "Es war eigentlich eine klare Partie, wir haben viel Druck erzeugt und Gmünd ist zu keinen Chancen gekommen. Nach dem 2:0 fanden wir noch Möglichkeiten auf weitere Tore vor, durch das Eigentor kam noch einmal Hektik auf. Es war am Ende ein verdienter und für uns sehr wichtiger Sieg vor der Winterpause."

 

SK Eggenburg - SC Gmünd

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus