Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Wilfersdorf setzt sich klar gegen Herbstmeister Altruppersdorf durch

FC Wilfersdorf
Altruppersdorf

Vor heimischer Kulisse traf der FC Wilfersdorf in der 13. Runde der 2. Klasse Weinviertel Nord auf USV Altruppersdorf. Wilfersdorf wollte seine Siegesserie weiterführen und damit an den Top 3 der Liga dranbleiben, Altruppersdorf hoffte nach dem Gewinn des Herbstmeistertitels auf einen guten Abschluss der Hinrunde.

Reinhard Stadler mit Doppelpack

Die Gäste mussten im letzten Spiel der Hinrunde auf wichtige Akteure verzichten, die Heimelf spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Reinhard Stadler bewahrt in der 3. Minute kühlen Kopf und übernimmt nach einer Flanke über die Abwehr den Ball direkt, er nette zum 1:0 ein.

  Wilfersdorf kommt danach immer wieder gefährlich über die Seite und baut den Vorsprung rasch aus. Nachdem eine Hereingabe aus dem 16er geklärt wird zieht Günther Riedl mit dem zweiten Kontakt ab und befördert in der 8. Minute den Ball zum 2:0 über die Linie. Die Hausherren kontrollieren danach das Spiel und kommen zu Möglichkeiten auf den dritten Treffer, der auch Mitte des Abschnittes gelingt. Nach 23 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Reinhard Stadler trifft mit seinem zweiten Tor zum 3:0. Ein weiteres Tor der Heimelf wird wegen einer strittigen Abseitsentscheidung nicht gegeben, Altruppersdorf versucht mit hohen Bällen zum Erfolg zu kommen, es bleibt aber vorerst beim 3:0.

Gäste in Schlussphase zu zehnt - Wilfersdorf legt nach

Nach dem Seitenwechsel versucht Altruppersdorf zurückzukommen, einmal klärt der Schlussmann der Heimelf gerade noch auf der Linie. Die Gäste kommen aber nur selten durch und sind in der Schlussphase nur noch zu zehnt, in der 75 Minute zückt der Schiedsrichter den roten Karton und verweist Dominik Stroff nach einer Torchancenverhinderung des Feldes.

Die Hausherren legen in Überzahl noch einmal nach, nach einem Eckball kann der Gästekeeper den Ball nicht festhalten, in Minute 82 staubt Jakub Lidmila zum 4:0 Endstand ab.

Stimme zum Spiel:

Peter Hienert (Spielertrainer Wilfersdorf): "Wir sind rasch 2:0 in Führung gelegen, kamen in der ersten Hälfte noch zu guten Möglichkeiten und erhöhten auf 3:0. Der Gegner versuchte es vor allem mit hohen Bällen, wir waren aber darauf gut eingestellt. Am Schluss war es ein absolut verdienter Sieg für uns."

 

FC Wilfersdorf - Altruppersdorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus