Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Herbstmeister Großsiegharts setzt sich zum Abschluss gegen Brunn durch

SV Großsiegharts
USV Brunn/Wild

Am Sonntag traf in der 13. Runde der 2. Klasse Waldviertel Thayatal SV Großsiegharts vor heimischer Kulisse auf USV Brunn/Wild. Die Heimelf konnte vor dem letzten Hinrundenspiel nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden, wollte den Herbst mit einem Sieg abschließen. Brunn könnte mit einem positiven Ergebnis weiter von ganz unten weg.

Heimelf trifft knapp vor der Pause

Die Heimelf nimmt bei schwierigen Bedingungen das Heft bald in die Hand und ist vor knapp 100 Zuschauern das bessere Team, Brunn steht tief und versucht aus einer gesicherten Abwehr nach vorne Nadelstiche zu setzen. In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben.

Großsiegharts kontrolliert die Partie und geht schließlich kurz vor der Pause in Führung. Andre Sindlgruber befördert in der 45. Minute den Ball nach einem Corner per Kopf über die Linie und stellt auf 1:0. 

Brunn gelingt Anschlusstreffer

Nach dem Seitenwechsel ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, der Herbstmeister dominiert das Geschehen und findet nun auch einige gute Chancen vor. Der Goalie von Brunn bringt die Angriffsreihen der Hausherren aber zur Verzweiflung, er zeigt sich nach der Pause in guter Form und pariert einige Abschlüsse des Gegners.

bester Mann der Gäste Tormann Christian Gönner

Marcel Lintner, Ticker-Reporter

Zu Beginn der Schlussphase erhöht das Heimteam dann doch den Vorsprung, Andre Sindlgruber netzt in Minute 71 vom 16er zum 2:0 ein und schnürt einen Doppelpack. Brunn verkürzt allerdings wenig später den Spielstand, nach einem Schuss an die Querlatte bleibt Stefan Schröder vor dem Kasten eiskalt und trifft zum 2:1. Die Gäste können aber nicht nachlegen, der Gastgeber kommt noch zu mehreren Chancen und feiert am Ende einen verdienten Erfolg. Großsiegharts geht nun mit vier Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger in die Winterpause.

Stimme zum Spiel:

Heinz Gisi (Sektionsleiter Großsiegharts): "Es war keine Zeit mehr für ein Fußballspiel, der Boden war sehr tief. Wir waren über 90 Minuten dominant, Brunn hat nur verteidigt. Wir hatten in der zweiten Hälfte einige Chancen um alles klar zu machen, der Gästekeeper hat sein Team aber mit tollen Paraden im Spiel gehalten. Am Ende geht der Sieg absolut in Ordnung."

 

SV Großsiegharts - USV Brunn/Wild

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus