Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Oberndorf krönt sich zum Herbstmeister – Knapper Sieg im Nachtrag gegen Wilhelmsburg

Im Nachtragsspiel der 12. Runde der Gebietsliga West trafen der Tabellenzweite SV Oberndorf und ASK Wilhelmsburg aufeinander. Die Heimelf würde mit einem vollen Erfolg im letzten Spiel noch an Tabellenführer Rabenstein vorbeiziehen und punktegleich den Herbstmeistertitel erringen. In der Saison 2012/13 spielten die beiden Mannschaften zuletzt in einem Meisterschaftsspiel gegeneinander, Wilhelmsburg konnte damals beide direkte Duelle für sich entscheiden.

Gäste scheitern an Latte

Im letzten Match der Herbstsaison sehen 170 Zuschauer zunächst ein couragiert auftretendes Gästeteam, Wilhelmsburg macht dem Titelanwärter zunächst das Leben schwer und findet auch die erste Großchance vor, hat aber bei einem Lattenpendler Pech. Die Gäste starten insgesamt besser ins Match, nach einer Viertelstunde werden auch die Hausherren besser.

Das Match ist nun offen, Oberndorf erarbeitet sich die ersten Möglichkeiten, kann dabei aber noch nicht richtig zwingend werden. Wilhelmsburg steht in der Defensive gut und lässt nur wenig zu, nach vorne können die Gäste aber ihre Gelegenheiten ebenfalls noch nicht nützen. So bleibt es vorerst beim Remis, bei einem torlosen Zwischenstand gehen die Mannschaften in die Kabinen.

Oberndorf zeigt sich verbessert und gewinnt

Nach dem Seitenwechsel findet Oberndorf besser ins Match, die Gastgeber erspielen sich nun die ersten guten Möglichkeiten und gehen auch relativ bald nach Wiederbeginn in Führung. Nach einem schönen Lochpass auf die Seite flankt Martin Glinz hoch in den Strafraum, Pawel Radoslaw Matuszak ist zur Stelle und trifft per Kopf via Innenstange zum 1:0 in die Maschen (54.).

Das Heimteam versucht danach den Druck aufrechtzuerhalten und rasch nachzulegen, Mitte der zweiten Halbzeit erhöht Oberndorf auch das Torkonto. Lubos Kosulic setzt sich in der 65. Minute auf der linken Seite durch und spielt einen Stanglpass, der von einem Gegenspieler abgefälscht wird und so zum 2:0 im Gehäuse der Gäste landet. Nach den zwei Gegentoren kommt allerdings noch einmal Wilhelmsburg auf, während die Heimelf in die eigene Hälfte gedrängt wird. Die Gäste versuchen es immer wieder mit weiten Bällen in den 16er, so gelingt dem Auswärtsteam auch kurz vor Schluss der Anschlusstreffer. Aleksandar Babic ist in der 87. Minute zur Stelle und verkürzt auf 2:1, danach lassen die Gastgeber aber nur mehr wenig zu und feiern nach Schlusspfiff den Gewinn des Herbstmeistertitels.

Stimme zum Spiel:

Markus Ellmauer (Sportlicher Leiter Oberndorf): "Es war das erwartet sehr schwere Spiel, Wilhelmsburg ist sicher besser, als sie derzeit in der Tabelle dastehen. Wir waren über 90 Minuten gesehen das abgebrühtere Team und haben verdient gewonnen. Wir sind sehr souverän in die Herbstmeisterschaft gestartet und haben die ersten Runden dominiert, danach haben wir gut gespielt, aber ließen Punkt liegen. Am Ende gelangen uns mehrere knappe Siege, wir haben dabei aber wenige Gegentore erhalten. Ich bin prinzipiell sehr zufrieden über den Herbstmeistertitel, wir wissen ihn aber einzuordnen. die Liga ist extrem ausgeglichen, es wird ein sehr knapper Kampf um den Titel."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung