Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Goldtor Mitte der zweiten Halbzeit - Schwadorf überwintert nach Sieg gegen Berg an zweiter Stelle

ASK Schwadorf
Sportfreunde Berg

Am Freitag traf ASK Schwadorf 1936 in der 1. Klasse Ost auf Sportfreunde Berg. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen, in der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.

Keine Tore in Halbzeit 1

Die knapp 100 Zuschauer sehen in der ersten Halbzeit eine über weite Strecken ausgeglichenes Match. Berg hält im ersten Durchgang gut dagegen und die Partie damit offen, versucht auch nach vorne Gefahr auszustrahlen. In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0.

Schwadorf ist im ersten Durchgang das etwas gefährlichere Team und kommt zu zwei 100%igen Möglichkeiten, Kevin Paukner und Ibrahim Erdek bringen den Ball aber nicht im Gehäuse unter. Auch die Gäste haben ihr Visier noch nicht perfekt eingestellt, beide Seiten bleiben daher in diesem Abschnitt ohne Erfolgserlebnis und es geht torlos in die Kabinen.

Eddi Romanic erzielt Siegtor

Kurz nach Seitenwechsel kommt es zum ersten Aufreger im Match, Bojan Macuzic schnappt sich vom gegnerischen Keeper den Ball als dieser im 16er einen Haken versucht, der Tormann geht aber zu Boden. Der Offensivmann netzt ohne Probleme ein, der Schiedsrichter entscheidet aber auf Foul an den Tormann und zählt den Treffer nicht.

In weiterer Folge bleibt das Spiel spannend, ehe Schwadorf Mitte der zweiten Halbzeit in Führung geht. In der 62. Minute findet der gegnerische Tormann in Eddi Romanic seinen Meister, der nach einem Eckball gekonnt per Kopf auf 1:0 stellt.

Berg versucht nach dem Gegentor alles und drängt in der Schlussphase auf den Ausgleich, kommt dabei auch zu Möglichkeiten auf den Ausgleich. Schwadorf verteidigt sich aber in dieser Phase geschickt und wehrt die Angriffe des Gegners ab, am Ende feiert die Heimelf einen knappen 1:0 Erfolg gegen einen weitgehend ebenbürtigen Gegner und sichert sich den zweiten Platz in der Hinrunden-Tabelle.

Stimme zum Spiel:

Thomas Khopp (Trainer Schwadorf): "Das Spiel war relativ ausgeglichen, wobei wir durch Paukner und Erdek in der ersten Halbzeit zwei 100er hatten, Berg konnte eigentlich über die gesamte Spielzeit mit uns mithalten. Anfang 2 Halbzeit wurde uns ein regulärer Treffer durch Bojan Macuzic aberkannt, mit dem 1:0 war das Spiel entschieden und wir konnten die kurze Drangphase von Berg überstehen. Wenn wir im Frühjahr den Herbst bestätigen haben wir gute Chancen ganz oben zu stehen. Wir waren beim 0:0 gegen Haslau schon die bessere und spielbestimmende Mannschaft, die auch ein deutliches Chancenplus hatte. Ich gehe auch nicht davon aus, dass Haslau nochmal eine halbe Saison ungeschlagen bleibt, also wird es, so wie es im Moment aussieht, ein Zweikampf um den Titel."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus