Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Breitensee rasch um zwei Mann weniger - Großebersdorf feiert klaren Auswärtssieg

SC Breitensee
SV Großebersdorf

In der 2. Klasse Marchfeld empfing der Tabellenzehnte SC Breitensee in der 20. Runde den Tabellensechsten SV Großebersdorf. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Großebersdorf mit 2:0 das bessere Ende für sich, die Vereine konnten ihr letztes Match gewinnen und wollten erneut ein positives Ergebnis schaffen.


Zwei Ausschlüsse innerhalb weniger Minuten - Gäste drehen Match

Das Match vor 90 Zuschauern startet sehr turbulent, zunächst haben die Gäste die Begegnung im Griff, doch Breitensee nützt eine Konterchance zur raschen Führung. In Minute 9 setzt sich Peter Pinsolitsch im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:0. Großebersdorf reagiert auf den Rückstand und sucht den Weg in die Offensive, Thomas Hackl startet zweimal alleine auf das Tor des Gegners zu, wird aber zuerst von Armin Pajan (16.) und wenig später von Daniel Hubek (21.) von hinten gefoult. Beide Spieler sehen wegen einer Torchancenverhinderung Rot, Breitensee ist bald nu mehr zu neunt.

In der Folge übernehmen die Gäste das Kommando und drehen die Partie mit einem Doppelschlag. Großebersdorf spielt einen schönen Lochpass, der junge Adrian Rabo nützt in Minute 32 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:1 ab. Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Heimelf, nach einem weiteren Pas in die Tiefe versenkt David Lang das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 36 Minuten: 1:2. 

Heimelf mit Chance auf Ausgleich - Gäste danach ohne Probleme

Lattenschuss Dominik Ista

Norbert Ecker, Ticker-Reporter

Kurz nach Wiederbeginn findet Breitensee trotz numerische Unterlegenheit die große Möglichkeit auf den Ausgleich vor und trifft dabei die Latte, danach übernehmen die Gäste aber das Kommando und machen rasch alles klar. In der 53. Minute und nach einem durchgesteckten Pass findet der gegnerische Tormann in Thomas Hackl seinen Meister, der gekonnt auf 1:3 stellt.

In der Schlussphase baut Großebersdorf den Vorsprung weiter aus, in Minute 77 und nach einem Eckball setzt sich Lukas Bierbaum durch und trifft per Kopf zum 1:4. In der 86. Minute und einem weiteren Standard verwertet Georg Kren zum 1:5 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Christian Kraml (Trainer Großebersdorf): "Das Spiel hat wild angefangen, aus einem unnötigen Konter sind wir in Rückstand geraten. Der Gegner war danach rasch nur mehr zu neunt, wir haben auf den Ausgleich gedrängt und gingen noch vor der Pause in Führung. Wir setzten in der zweiten Halbzeit nach, es war keine hochklassige Partie, am Ende war sie einseitig."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus