Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Haitzendorf ist wieder mittendrin

800 Zuschauer wollten sich das Spiel zwischen Rohrendorf und Haitzendorf nicht entgehen lassen. nicht nur, weil es ein Bezirksderby war. Sondern auch, weil es in der Landesliga-Tabelle um richtig viel ging. Haitzendorf nutzte die Chance, gewann durch ein Eigentor von Michael Holzer mit 1:0. und ist damit wieder voll im Rennen im Kampf um den Klassenerhalt. In dem es auch gegen Rohrendorf geht.

Für beide Mannschaften ging es um viel. Rohrendorf hatte seit sieben Spielen nicht mehr gewonnen. Den Voglsinger-Jungs fehlte daher das Selbstvertrauen. Was man vor der Pause auch merkte. "Wir haben das Spiel dominiert, sind sehr engagiert ans Werk gegangen", so Haitzendorfs Sektionsleiter Alfred Traht, der auch die größeren Chancen bei seiner Elf sah. In Minute 28 gingen die Gäste auch verdient in Führung. Wenngleich der Treffer glücklich fiel. Denn nach einer Ecke lenkte Michael Holzer den Ball ins eigene Tor.

Lattenpendler laut Schiri nicht im Tor

Für das 2:0 hatte eigentlich Markus Geppl gesorgt. Doch der Unparteiische entschied nach einem Lattenpendler auf Weiterspielen. Zu Unrecht! Nach der Pause machte sich bei Haitzendorf die Nervosität bemerkbar. "Wir hatten Angst vorm Siegen", so Traht. "Je länger das Spiel gedauert hat, desto enger ist es geworden." Rohrendorf warf nämlich alles nach vorne, schob auch Michael Walzer in die Offensive. Doch ohne Erfolg, es sollte das achte Spiel in Folge ohne Sieg für Rohrendorf werden. "Wir sind jetzt wieder voll dran an den anderen", freute sich Traht.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus