Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Mitte-West

"Halli Galli" in Rüstorf

Nach dem Abstieg 2007 war der ATSV Rüstorf in der 1. Klasse Süd aktiv. In der vergangenen Saison kam die Mannschaft von Trainer Heinz Zoister nach einer mäßigen Rückrunde als Neunter ins Ziel und wechselte im Sommer in die 1. Klasse Mitte-West. Nach anfänglichen Problemen sind die Rüstorfer in der neuen Liga inzwischen angekommen, absolvierten eine bärenstarke zweite Herbsthälfte und sind als Vierter, mit 25 Punkten am Konto, im Aufstiegskampf präsent. "Auch wenn aufgrund der fehlenden Derbies das Zuschauerinteresse abgenommen hat, fühlen wir uns in der neuen Liga inzwischen wohl. Die Mannschaft hat sich sukzessive gesteigert und die Erwartungen erfüllt", erklärt Obmann Johannes Kronberger, der in der Finalphase der Vorbereitung des 52. Vereinsballes steht, der am kommenden Freitag im VAZ Rüstorf unter dem Motto "Zirkus Halli Galli" veranstaltet wird.

 

Bärenstarke zweite Herbsthälfte - negative Auswärts-Bilanz

Nach sechs Runden bilanzierte der Liga-Neuling mit jeweils drei Siegen und Niederlagen ausgeglichen. In der Folge nahm die Zoister-Elf mächtig Fahrt auf, fuhr in sieben Spielen fünf "Dreier" ein und überwintert nur vier Punkte hinter Hertbstmeister Taufkirchen - auf den möglichen Relegationsplatz fehlen drei Zähler. "Aufgrund der Steigerung in der zweiten Herbsthälfte stehen wir dort, wo wir sein wollten und freuen uns auf eine intensive Rückrunde bzw. spannenden Aufstiegskampf", so Kronberger, der sechs Heimsiege bejubeln konnte. In der Fremde hingegen bilanziert der ATSV negativ. "Da uns im Frühjahr nicht weniger als acht Auswärtsspiele erwarten, bereiten wir uns darauf intensiv vor. Denn um in der Tabelle weiterhin ganz vorne mitmischen zu können, müssen wir die Auswärtsschwäche beheben. Während drei Mannschaften weniger Gegentore kassierten, trafen nur zwei Teams öfter ins Schwarze.

 

Sieg beim Traunseecup - Trainingslager im Burgenland

Nach dem Turniersieg beim top-besetzten Traunseecup in Gmunden, an dem zwölf Mannschaften teilnahmen und neben Landesligist Vorchdorf mit Gmunden und Bad Ischl auch zwei Teams aus der OÖ-Liga am Start waren, nahm der Tabellenvierte am letzten Dienstag die Vorbereitung in Angriff und bestreitet am 11. Februar gegen Vöcklabruck das erste Testspiel. Anfang März schlagen die Kicker ihre Zelte im Burgenland auf und halten in Bad Tatzmannsdorf ein Trainingslager ab. Die Reise dorthin wird Thomas Mayrhofer nicht antreten, der Torwart wechselte im Winter nach Lenzing. "Sollte sich in der letzten Woche der Übertrittszeit nicht etwas Überraschendes ergeben, wird dieser Transfer der einzige bleiben. Wir sind nicht auf der Suche nach Verstärkungen und werden aller Voraussicht nach keinen neuen Spieler holen", sagt Johannes Kronberger und freut sich, dass zwei bewährte Akteure wieder zur Verfügung steht. Während Rechtsverteidiger David Hamader nach gesundheitlichen Problemen wieder fit ist, hat Mittelfeldspieler Sebastian Spiesberger im Burgenland seinen Präsenzdienst abgeleistet.

 

Spannender Vierkampf

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist im Frühjahr ein spannender Vierkampf um den Meistertitel und den möglichen Relegationsplatz zu erwarten. "Der Herbstmeister sowie Gallspach, Kallham und unsere Mannschaft kochen allesamt mit Wasser - am Ende wird sich jenes Team durchsetzen, welches das Wasser am längsten am Köcheln hält", spricht der Obmann von einer aktuellen Pattstellung. "Da vom Meistertitel bis zum vierten Platz alles möglich ist, nehmen wir alles was kommt. Auch wenn wir nach den ersten Rückrundenspielen - in Taufkirchen und gegen Kallham - wissen werden, wohin die Reise gehen kann, wäre es eine tolle Sache, sollte es in unserem letzten Heimspiel gegen Gallspach am vorletzten Spieltag für beide Mannschaften um wichtige Punkte gehen", so Kronberger, der von einer möglichen Rückkehr in die Bezirksliga (noch) nicht sprechen möchte.

 

Transferliste

 

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung