Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2:0! ESV Wels siegt im Stadtderby

Am neunten Spieltag der 1. Klasse Mitte-West stand das erste Welser Stadtderby der Saison auf dem Programm: Der ESV Wels empfing den ASK Blaue Elf Wels. Die Punkteausbeutung trennt die beiden Teams deutlich: Die Heimelf liegt mit 16 Punkten auf Platz drei, die Gäste sind mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Rang zu finden. Welcher der beiden Welser Vereine sich in diesem spannenden Duell durchsetzen konnte, lesen Sie im ligaportal.at-Spielbericht. Jetzt Trainingslager buchen!

 

ESV macht das Spiel

Von Beginn an konzentriert sich die Blaue Elf Wels auf ihre Defensivarbeit, die Mannschaft von Trainer Mario Sipura steht hinten tief und versucht mit aller Kraft, Torchancen der Gastgeber zu verhindern. Aufgrund einiger Ausfälle treten die Gäste ersatzgeschwächt an, der ESV Wels hingegen kann auf Stürmer Peter Orosz setzen, der bisher bei fünf Saisontoren hält. Zweimal wird der Gastgeber über Freistöße gefährlich, die nur knapp am Ziel vorbeigehen. Nach dem dritten Freistoß geht der ESV Wels jedoch in Führung: Torhüter Saliu wehrt den Ball zu kurz ab, Peter Orosz ist zur Stelle und beschert seiner Mannschaft per Kopf die Führung. Die Offensivleute der Huber-Elf machen dem ASK immer wieder das Leben schwer, ohne jedoch für den zweiten Treffer zu sorgen. Nachdem auch die Blaue Elf in der ersten Hälfte den Ball nicht im Tor unterkriegt, pfeift Schiedsrichter Lettner die erste Hälfte beim Stand von 1:0 ab.

Konter bringt die Entscheidung

In der Halbzeit stellt ASK Blaue Elf Wels-Trainer Mario Sipura seine Mannschaft etwas offensiver ein, was dem Team mehr Ballbesitz einbringt. So kommt die Elf auch zu einer sehr guten Ausgleichschance, die ESV Wels-Schlussmann Phillip Neuwirth aber bereinigen kann. In der 70. Minute verliert die Blaue Elf Wels im Angriff den Ball, der Gastgeber leitet daraufhin sofort den Konter ein: Ein hoher Ball über das halbe Feld geht bis in den Strafraum der gegnerischen Mannschaft, Milan Perac lässt sich die Chance nicht nehmen und erzielt den zweiten Treffer für die ESV Wels. Danach gelingt es keiner der beiden Mannschaften mehr, das dritte Tor des Spiels zu erzielen, deswegen bleibt es beim 2:0 im Welser Stadtderby. In der Tabelle ändert sich dadurch nichts: Der ESV Wels bleibt dritter, der ASK Blaue Elf Wels liegt auch weiterhin am vorletzten Tabellenrang.

 

ASK Blaue Elf Wels-Trainer Mario Sipura: „Wir stecken in einer schwierigen Situation. Leider fehlen uns momentan die Punkte, um etwas nach vorne zukommen. Es scheint so, dass der Druck für den ein oder anderen Spieler im Spiel zu groß ist. Wir müssen um jeden Punkt kämpfen, ich bin aber zuversichtlich, dass wir in den restlichen Spielen noch Punkte holen können, wir haben ja noch einige Spiele vor uns. Dazu müssen wir aber alles abrufen, was wir können.“

Die besten Spieler des Duells waren Peter Orosz (ESV Wels) bzw. Pero Bartulovic (Blaue Elf Wels). 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter