Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

3:1-Sieg gegen Meggenhofen! SC Offenhausen kann erstmals in dieser Saison punkten

Derbytime in der dritten Runde der 1. Klasse Mitte-West! Am Sonntagnachmittag empfing dabei der SC Offenhausen die Union Meggenhofen. Beide Teams sind denkbar schlecht in die neue Saison gestartet und konnten jeweils noch keine Punkte einfahren. Während sich die Graf-Elf Steinerkirchen und Niederthalheim knapp geschlagen geben musste, zog Meggenhofen gegen Haag/H. und Hohenzell jeweils mit 0:1 den Kürzeren. Auch in Offenhausen reichte es für die Rak-Elf nicht zum ersten Punktgewinn, musste man sich mit 1:3 geschlagen geben.

 

Bernd Wiesinger bringt Hausherren mit Doppelpack in Führung

Rund 250 Zuschauer kamen ins Offenhausener Grünbachtalstadion um diesem Derby beizuwohnen. Diese sahen in der fünften Minute die erste Topchance für die Gäste, Levente Kresz brachte jedoch alleine vor SCO-Keeper Marcus Heppner den Ball nicht im Tor unter. In der Folge kamen die Hausherren besser in die Partie und bestimmten nun das Spielgeschehen. Und so dauerte es auch nur bis zur 15. Minute, ehe die Graf-Elf in Führung gehen konnte. Bernd Wiesinger nutzte einen Eigenfehler der Meggenhofener Hintermannschaft aus und stellte trocken auf 1:0 für seine Mannschaft. Nur acht Minuten später schnürte Wiesinger seinen frühen Doppelpack, wieder nutzte er einen Patzer der Gäste-Verteidigung, zog aufs Tor und verwandelte eiskalt zum 2:0. Nach diesem Treffer passierte in der ersten Halbzeit nichts nennenswertes mehr, sodass es mit der 2:0-Führung für Offenhausen in die Kabinen ging.

 

Offenhausen spielt Sieg locker nach Hause

Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff zeigte Referee Dietmar Weilhartner nach einem Foul von Offenhausens Daniel Blaschek für Meggenhofen auf den Elfmeterpunkt. Philipp Spreitzer trat an und verwertete den Strafstoß souverän zum 2:1. Die Antwort der Hausherren ließ allerdings nicht lange auf sich warten, denn in der 53. Minute war es Florian Aumayr, der nach einem Lochpass von Kristian Gavric alleine aufs Meggenhofener Tor zulief und trocken zum 3:1 verwertete. Dieser Nackenschlag war für Meggenhofen einer zu viel, denn danach ging bei den Gästen fast gar nichts mehr zusammen und Offenhausen fand weitere gute Gelegenheiten auf das 4:1 vor, unter anderem scheiterte Michael Kraus zweimal aus aussichtsreicher Position knapp. Ein Tor wollte aber auch dem SCO nicht mehr gelingen, sodass es bis zum Schluss beim 3:1-Sieg für die Graf-Elf blieb, welche somit das erste mal in dieser Saison anschreiben konnte.

 

Stimme zum Spiel:

Jürgen Graf, Spielertrainer SC Offenhausen: "Der Sieg meiner Mannschaft ist hochverdient, nach dem 3:1 hätten wir noch ein oder zwei Tore mehr erzielen können. Von Meggenhofen war dann kein Aufbäumen mehr zu erkennen. Dieser 'Dreier' ist unheimlich wichtig für die Moral nach dem schwachen Saisonstart, nun wollen wir nächste Woche in Haag nachlegen und weitere Punkte einfahren."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter