Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Taufkirchen/Trattnach feiert in Taiskirchen in Unterzahl zweiten Saisonsieg

Am Samstagnachmittag durfte die Union Taiskirchen im Rahmen der vierten Runde in der 1. Klasse Mitte-West die Union Taufkirchen/Trattnach auf heimischer Anlage begrüßen. Die Hausherren rund um Trainer Daniel Petershofer sind denkbar schlecht in die neue Saison gestartet und konnten in den ersten drei Runden keinen einzigen Punkt sammeln. Im Gegensatz dazu starteten die Gäste aus Taufkirchen ordentlich in die neue Spielzeit und halten nach drei Runden bei vier Punkten. In Taiskirchen konnte die Fischer-Elf einen weiteren Punktezuwachs verbuchen und das Spiel in Unterzahl gewinnen.

 

Ondrej Safranek bringt Gäste kurz vor Pausenpfiff in Führung

Vor rund 150 Zuschauern in Taiskirchen entwickelte sich von Beginn weg eine ausgeglichene Partie, in der sich beide Mannschaften anfangs schwer taten, offensiv Akzente zu setzen. Zwingende Chancen waren Mangelware, während Taiskirchen vor allem durch Standards halbwegs gefährlich wurde, konnte Taufkirchen in Person von Steven Mahringer zwei Chancen verbuchen, die jedoch auch zu ungefährlich ausfielen. Und so dauerte es bis zur 45. Minute bis die Fischer-Elf in Führung gehen konnte: Nach einer Chance von Daniel Benjamin Linka kam der Ball am Sechzehner zu Ondrej Safranek, der den Torhüter gekonnt zur 0:1-Pausenführung überhob.

 

Strittige rote Karte hält Fischer-Elf nicht auf - Linka-Doppelpack zum Sieg

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Markus Traunwieser starteten die Hausherren besser in den zweiten Durchgang und konnten den Taufkirchenern ihr Spiel aufzwingen. In der 60. Minute waren dann die Gäste plötzlich nur noch zu zehnt, als Sandor Töser nach einem Foul 30 Meter vor dem Tor vom Referee wegen angeblichen Torraubs vom Platz gestellt wurde. Der folgende Freistoß wurde von Taiskirchen an die Latte gesetzt, und den Abpraller versenkte Andreas Keil zum 1:1-Ausgleich. In numerischer Überzahl drückte nun die Petershofer-Elf auf den Führungstreffer, ohne im letzten Drittel aber wirklich gefährlich zu werden. In der 70. Minute gelang dann aber den Gästen der zweite Treffer, als Daniel Benjamin Linka eine schöne Aktion über Ondrej Safranek und Tobias Hinterberger zum 1:2 vollendete. Nun versuchte Taiskirchen alles, um diesen Rückstand erneut zu egalisieren, dies gelang aber nicht mehr, im Gegenteil. Denn in der 90. Minute gelang den Gästen aus einem Konter durch Daniel Benjamin Linka sogar noch der Treffer zum 1:3-Endstand. Taiskirchen bleibt damit weiter punktelos am Tabellenende, während sich die Fischer-Elf mit diesem Sieg in die vordere Region der Tabelle schieben kann.

 

Klaus Pimmingsdorfer, Sportlicher Leiter Union Taufkirchen/Trattnach:
"Der Sieg unserer Mannschaft geht auf jeden Fall in Ordnung, da wir vor allem zu zehnt sehr gut und organisiert gespielt haben und auch in Unterzahl die gefährlichere Mannschaft waren. Die erste Halbzeit war für die Zuschauer etwas langweilig zum Ansehen, da es eigentlich keine echte Torchance zu sehen gab, in der zweiten Halbzeit war Taiskirchen am Anfang etwas besser, ab dem 2:1 hatten wir aber auch in Unterzahl keine Probleme mehr und konnten den Sieg heimspielen."

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter