Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

10 Stadlinger schicken Em-Elf mit 5:1-Packung in die Winterpause

BW Stadl-Paura
U. Meggenhofen

In der 1. Klasse Mitte-West empfing der SK Blau-Weiß Stadl-Paura die Union Meggenhofen zu einem Nachholspiel zur elften Runde. Unter Neo-Trainer Ewald Em hatte die Union die letzten drei Partien allesamt gewonnen, wollte einen "Dreier" nachlegen und rechtzeitig vor der Winterpause die Abstiegszone verlassen. Obwohl die Gäste nach einer Ampelkarte für die Blau-Weißen 40 Minuten lang in numerischer Überzahl waren, erlebten die Meggenhofener im letzten Match des Jahres eine böse Überraschung und gerieten mit 1:5 unter die Räder. Die Plojer-Elf hingegen feierte binnen Wochenfrist den zweiten Sieg und kletterte ins obere Drittel der Tabelle.


Blau-Weiß mit früher Führung - Kirchberger gleicht aus

Acht Tage nach einem Heimsieg gegen das frischgebackene Schlusslicht aus Offenhausen fanden die Stadlinger gegen einen weiteren Nachzügler gut ins Spiel und gingen nach nur zehn Minuten durch Zoltan Terplan in Führung. Doch Mitte der ersten Halbzeit schlug die formstarke Union zurück, als Florian Kirchberger der Ausgleich gelang. Fortan bekamen die Zuschauer in enges und interessantes Match, bis zur Pause aber keinen weiteren Treffer zu sehen, somit ging es mit 1:1 in die Kabinen.

Hausherren nur noch zu zehnt - dezimierte Stadlinger legen drei Tore nach

Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Paschinger hatten die Mannen von Coach Franz Plojer die Nase wieder vorne. Samuel Maier brachte den Ball im Megenhofener Kasten unter und stellte auf 2:1. Drei Minuten nachdem er sich als Torschütze hatte feiern lassen, sah der bereits verwarnte Maier erneut Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Wer nun dachte, das Spiel würde kippen, wurde eines Besseren belehrt. Die dezimierten Stadlinger behaupteten nicht nur die Führung, sondern schluigen in der restlichen Spielzeit gleich drei Mal zu. In Minute 67 vewandelte Viktor Dombai einen Elfmeter. Vier Minuten später traf der Legionär aus Ungarn abermals ins Schwarze und machte den Deckel drauf. Am Beginn der Schlussviertelstunde stach dann auch noch ein Stadlinger Joker, als der eben erst eingewechselte Zoltan Korde einen Freistoß versenkte und den 5:1-Sieg des SK Blau-Weiß fixierte.

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus