Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Auch Paschinger-Elf kann SK Asten nicht stoppen

SV Alkoven
SK Asten

Am Sonntagnachmittag traf in der dritten Runde der 1. Klasse Mitte der SV Sparkasse Alkoven vor heimischem Publikum auf den SK Kornspitz Asten. Nach einer bärenstarken Performance im Frühjahr konnten die Mannen von Coach Manfred Paschinger in der neuen Saison bislang noch nicht restlos überzeugen. Die Alkovener mussten sich mit 0:4 klar geschlagen geben und im zweiten Heimspiel die zweite Niederlage einstecken. Der SKA hingegen ist mit einer noch blitzsauberen Weste unterwegs und holte mit drei Siegen das Punktemaximum.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Astener Doppelschlag

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Wolfsberger hatten die Gäste mit dem starken Gegenwind zu kämpfen, agierten taktisch aber überaus geschickt. Die Paschinger-Elf hingegen wusste den Wind im Rücken nicht zu nutzen und verabsäumte es, aus der Distanz zu schießen. Über 150 Besucher bekamen jedoch ein überaus interessantes Match zu sehen mit Chancen auf beiden Seiten. Während nach einem Freistoß der Hausherren ein Kopfball an die Latte klatschte, konnten auf der Gegenseite Jerome Jaksch, Rene Kober und Andreas Zürnsack gute Einschussgelegenheiten nicht nutzen. Ein Doppelschlag brachte den SKA nach 35 Minuten aber auf die Siegerstraße. Zunächst brachte Rene Kober nach einem Lochpass von Philipp Schulz die Gäste in Front. 60 Sekunden später eroberte Schulz den Ball und bediente Kober, ehe Markus Stöger nach dessen Zuspiel den 0:2-Pausenstand fixierte.

Entscheidung nach 70 Minuten

Nach Wiederbeginn machte die Paschinger-Elf ordentlich Dampf und setzte den SKA unter Druck, der Anschlusstreffer wollte den Heimischen aber nicht gelingen. In der Folge setzten die Gäste immer wieder Nadelstiche und erzwangen nach 70 Minuten die Entscheidung, als Jaksch aus rund 25 Metern abzog und den Ball versenkte. Die Alkovener waren geschlagen und kassierten in Minute 91 einen weiteren Treffer. Nach Zuspiel von Jaksch war abermals Kober zur Stelle und besiegelte mit seinem zweiten Tor an diesem Tag den 4:0-Sieg des SK Asten.

Markus Stöger, Sektionsleiter SK Asten:
"Wir waren ungemein effektiv, konnten einen verdienten Sieg feiern und freuen uns über den perfekten Saisonstart".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung