containerdienst24.at

Spielberichte

Königswiesener Joker stechen! Tabellenführer macht gegen Herbstmeister 0:2-Rückstand wett

U. Königswiesen
SC St. Valentin

Die Union Königswiesen empfing in der 1. Klasse Nord-Ost den SC St. Valentin zum "Kracher" der 20. Runde. Im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Herbstmeister ging es um "big points". Zwei Wochen nach einem 7:2-Kantersieg gegen Mauthausen wollte die Union einen weiteren Konkurrenten in die Schranken weisen. Doch die Hinterkörner-Elf geriet mit 0:2 in Rückstand und steuerte der ersten Niederlage im Frühjahr entgegen, ehe zwei Königswiesener Joker stachen und mit einem 2:2-Unentschieden die Punkte geteilt wurden. Wie bei der 1:2-Heimpleite im Hinspiel brachten die Niederösterreicher eine Führung nicht ins Ziel, ließen die Mannen von Trainer Harald Leitner auch am Samstagnachmittag wichtige Punkte liegen.


Brandl und Kurzmann bringen Gäste vermeintlich auf die Siegerstraße

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Madzar waren nur acht Minuten gespielt, als die heimichen Fans unter den rund 250 Besuchern den Torschrei schon auf en Lippen hatten. Nach einem weiten Ball von Peter Windhager nagelte Florian Häusler das Spielgerät jedoch ans Lattenkreuz. Damit hatten die Hausherren ihr Pulver vorerst verschossen, denn in der Folge erreichte der Herbstmeister vermeintlich die Siegerstraße. In Minute 20 brachte Rene Brandl die Niederösterreicher in Front. Nach einer halben Stunde wurde ein weiteres Tor der Gäste aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt. Doch fünf Minuten später schlug die Leitner-Elf erneut zu, als Andreas Kurzmann mit seinem 14. Saisontreffer für den 0:2-Pausenstand sorgte.  

Königswiesener Joker stechen in der Schlussphase

Nach Wiederbeginn setzte die Hinterkörner-Elf alle Hebel in Bewegung, das Blatt zu wenden, doch die Union lief dem Rückstand vergeblich hinterher. Die Niederösterreicher behaupteten die Führung und liebäugelten bereits mit der Rückkehr an die Tabellenspitze, ehe am Beginn der Schlussvietelstunde der erste Königswiesener Joker stach. Zehn Minuten nach seiner Einwechslung brachte Alexander Hüttmannsberger den Ball im SC-Gehäuse unter. In der restlichen Spielzeit drängen die Heimischen auf den Ausgleich. Als es im zweiten Saisonduell der beiden Mannschaften erneut nach einem Auswärtssieg aussah, brandete am Union-Sportplatz in der Nachspielzeit noch einmal Jubel auf. Der kurz vor der Pause für Häusler ins Spiel gekommene Lukas Kastenhofer sorgte in Minute 93 für den 2:2-Endstand und war dafür verantwortlich, dass die Königswiesener Frühjahrs-Weste nach wie vor weiß ist.Beide Mannschaften erwartet eine englische Woche. Der SC St. Valentin ist am Staatsfeiertag in Altenberg zu Gast und empfängt am nächsten Sonntag die Kicker aus Bad Kreuzen. Der Tabellenführer trifft auf dieselben Gegner und ist am Dienstag in Bad Kreuzen sowie am Freitag in Altenberg zu Gast.

 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung