Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Schlusslicht Freinberg siegt bei (Ex-)Tabellenführer Eggerding

Anlässlich der 18. Runde der 1. Klasse Nord-West kreuzten unter anderem die Union Eggerding und der SV Freinberg die Klingen. Die Vorzeichen vor dieser Partie hätten unterschiedlicher nicht sein können: Während die Heimelf aus Eggerding als Tabellenführer zuletzt unmittelbar Kurs auf die Bezirksliga genommen hatte, schienen in Freinberg trotz zuletzt gezeigtem Aufwärtstrend die Zeichen eher auf einen Abstieg in die 2. Klasse hinzudeuten.

 

Größte Sensation des Wochenende bahnt sich an

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Diese berühmten Worte werden am heutigen Tag einige der etwa 200 Zuschauer, die den Weg auf den Eggerdinger Sportplatz fanden, beim Verlassen desselben auf den Lippen gehabt haben. Der krasse Außenseiter aus Freinberg, von beinahe jedem bereits abgeschrieben, feierte am Ende einen sensationellen Auswärtserfolg. Das aus Eggerdinger Sicht "Unglück" nahm nach etwa einer halben Stunde erste Konturen an. Nachdem Vaclav Mrkvicka im Strafraum der Eggerdinger nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, entschied Schiedsrichter Klaffenböck auf Strafstoß. Rene Engertsberger stellte sich der Verantwortung und schob die Kugel zur überraschenden 1:0-Führung für das abgeschlagene Schlusslicht in die Maschen. Eggerding reagierte mit wütenden Angriffen auf diesen Rückschlag. Timo Ruhmanseder, seines Zeichens absoluter Goalgetter der Hausherren, erzielte nur wenige Minuten später den Ausgleich.

Mrkvicka sorgt für Eggerdinger Albträume

Folglich ging es mit einem 1:1-Unentschieden in die Katakomben. In einem spannenden Match, in dem Eggerding ein Übergewicht an Torchancen hatte, diese jedoch nicht verwerten konnte, waren es die Gäste aus Freinberg, die eiskalt zuschlugen. Nach etwa einer Stunde Spielzeit war es erneut Vaclav Mrkvicka, auf den die Eggerdinger in ihrem Strafraum einfach keinen Zugriff erlangen konnten. Der Tscheche im Dress der Freinberger tanzte zwei Gegenspieler aus. Ein Eggerdinger Verteidiger warf sich zunächst noch in seinen Schuss, den Abpraller konnte Mrkvicka dann problemlos zum 1:2 einschieben. Der SV Freinberg feiert durch diesen Auswärtssieg beim Tabellenführer eine der größten Sensationen an diesem Unterhaus-Wochenende und, aus Sicht der Gäste viel wichtiger, feuerte ein absolutes Lebenszeichen in den Eggerdinger Abendhimmel.

Markus Haas, Trainer SV Freinberg:
"Der Schlüssel zum Erfolg war heute eine gesicherte Defensive. Wir haben taktisch ganz gut gespielt. Aufzugeben kommt für mich nicht infrage."

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung