Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ganz hohes Niveau! Union Kollerschlag gewinnt Spitzenspiel in Eidenberg

Im mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen der beiden besten Mannschaften in der 1. Klasse Nord hatte Tabellenführer Union Kollerschlag das bessere Ende für sich und baute seinen Vorsprung aus. Herausforderer Union Eidenberg/Geng hingegen stand nach einem hochklassigen Match, das keinen Verlierer verdient gehabt hätte, mit leeren Händen da. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Temporeiche erste Hälfte

Schon bald mutierte dieses Spiel zu einem offenen Schlagabtausch, beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 10. Minute erzielte Gabriel Molski mit einem Schuss aus 20 Metern das 1:0 für die Gäste aus Kollerschlag. Gleich im Gegenzug traf Eidenberg nur die Latte, danach ging es weiter auf und ab. Ein Spiel auf Messers Schneide mit hohem Tempo, viele Spieler legten ein enormes Laufpensum an den Tag. Auch die Passqualität war auf beiden Seiten sehr gut. Tor fiel im 1. Durchgang keines mehr, aber viele weitere sollten folgen.

 

Es geht Schlag auf Schlag

In der 59. Minute gelang Eidenberg der Ausgleich: Philipp Pargfrieder spielte ungefähr 25 Meter vor der Toroutlinie einen scharfen Stanglpass, der direkt den Weg ins gegnerische Tor fand. Doch Kollerschlag wirkte keineswegs geschockt und erzielte nur vier Minuten danach die neuerliche Führung. Lukas Saxinger spielte von der linken Seite einen Stanglpass in die Mitte, wo Martin Wöss lauerte und den Ball über die Linie drückte. Danach dauerte es erneut wieder nur vier Minuten, bis das nächste Tor fiel, dieses Mal wieder auf Seiten der Hausherren. Eine abgefälschte Flanke von Philipp Pargfrieder schien bereits zur sicheren Beute von Kollerschlags Torwart Patrik Vaculka zu werden, ehe Manuel Seifert dazwischen ging und den Ball per Kopf zum 2:2 versenkte. Tore im Minutentakt – und das war lange noch nicht alles.

 

Kollerschlag zieht davon

Erneut blieb den Zuschauern keine Zeit zum Durchatmen – in Minute 73 gingen die Gäste aus Kollerschlag zum dritten Mal in dieser Partie in Führung. Torschütze war zum zweiten Mal Martin Wöss, der Torjäger vom Dienst. Im Anschluss konnte Kollerschlag allerdings nachlegen. In der 84. Minute spielten die Gäste wieder einen Angriff über die linke Seite, wo der starke Lukas Saxinger wieder auf Wöss querlegte, der diesmal allerdings nur die Stange traf. Den Abpraller jedoch konnte der eingewechselte Christoph Aumüller, der in dieser Situation goldrichtig stand, verwerten. Aber Eidenberg gab sich nicht auf und erzielte nur zwei Minuten danach das 3:4. Jakob Gruber verwertete einen Stanglpass von der linken Seite und sorgte noch einmal für einen Hoffnungsschimmer bei den Hausherren. Doch Kollerschlag wurde nicht nervös und machte eine Minute später durch Martin Wöss, der sein drittes Tor erzielte, alles klar. Kollerschlag ließ mit diesem spektakulären 5:3 den Vorsprung auf Eidenberg bereits auf 4 Punkte anwachsen und konnte den beeindruckenden Lauf mit 7 Siegen und nur einer Niederlage auch in Eidenberg fortsetzen.

 

Josef Hutsteiner, Trainer Union Kollerschlag:

„Es war vom Niveau her ein absolutes Spitzenspiel, fußballerisch vom feinsten. Die Trainingsbeteiligung ist bei uns momentan sehr hoch und auf die ist der Erfolg auch zurückzuführen. So wie man trainiert, so spielt man auch. Wir haben in der Sommervorbereitung schon alle an einem Strang gezogen, das bekommen wir jetzt zurück.“

 

Florian Wurzinger

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter