Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nach drei Niederlagen gelingt Union Walding Befreiungsschlag

Union Walding hat das Siegen nicht verlernt! Nach drei Niederlagen in Serie in der 1. Klasse Nord stand die Mannschaft von Trainer Zeljko Martinov vor dem Heimspiel gegen die Union Sarleinsbach unter Druck, ein gutes Ergebnis musste er. Dies erreichten die Waldinger dann auch. Beim 3:1 zeigte man viel guten Fußball und spielte befreit auf, als hätte es den vorangegangenen Negativlauf nicht gegeben. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Perfekter Start für Walding

Schon früh in der Begegnung demonstrierten die Waldinger eindrucksvoll ihre wieder gewonnene Stärke und gingen in der 16. Minute durch ein Tor von Richard Schmaranzer in Führung. Nach einer Flanke von der rechten Seite hatte Michael Kaindlbinder bereits eine große Chance auf die Führung, die Sarleinsbachs Torwart Clemens Harringer allerdings noch entschärfen konnte. Beim Nachschuss von Schmaranzer aus ungefähr 13 Meter Entfernung und halblinker Position war er dann allerdings machtlos – Walding führte früh mit 1:0.

 

Schmeichelhaftes Pausenergebnis für Sarleinsbach

In Minute 30 erhöhten die Gastgeber nach einem Fehler von Sarleinsbachs Defensive auf 2:0. Michael Kaindlbinder antizipierte einen zu kurz geratenen Rückpass perfekt, sprintete dazwischen und lief alleine auf Torwart Harringer zu, den er sehenswert von halblinks zur 2:0-Führung überheben konnte. Allzu lange durften sich die Waldinger ihrer Sache aber nicht sicher sein, denn der Anschlusstreffer folgte auf dem Fuße: Nur vier Minuten später gelang Marco Märzinger mit einem Tausend-Gulden-Schuss das 2:1. Sein Versuch aus 40 Metern passte genau ins Kreuzeck, ein sehr sehenswerter Treffer. Danach verabsäumte es Walding, mit einer höheren Führung in die Pause zu gehen. Philipp Willnauer und Richard Schmaranzer trafen zum Glück für die Gäste nur die Stange. Es blieb vorerst beim 2:1.

 

Walding macht alles klar

Gleich nach der Pause allerdings wollte Walding den alten 2-Tore-Vorsprung wieder herstellen, was in der 52. Minute auch gelang: Nach einer schönen Kombination über Stefan Bognermayr, der nach einem Doppelpass mit dem starken Schmaranzer eine Flanke zur Mitte brachte, stand Lukas Grünbacher goldrichtig. Grünbacher übernahm die Flanke aus 11 Metern volley und versenkte den Ball zum 3:1 im Sarleinsbacher Tor. Danach hatten Schmaranzer und Kaindlbinder auch noch Chancen, das Ergebnis zu erhöhen, was aber nicht mehr gelang. Von den Gästen kam im Übrigen sehr wenig. Es blieb beim verdienten 3:1-Erfolg der Waldinger, die nach den zuletzt gezeigten Leistungen wieder ein wenig aufatmen dürfen.

 

Alfred Niederberger, Sektionsleiter Union Walding:

„Wir sind heute gewaltig unter Druck gestanden nach den letzten Niederlagen, aber es war ein hochverdienter Sieg. Wir haben teilweise wieder das gezeigt, was wir können – Sarleinsbach hat heute keine Chance gehabt.“

 

Florian Wurzinger

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter