Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Ost

TUS Kremsmünster will gesicherten Mittelfeldplatz erreichen

Für die TUS mould&matic Kremsmünster war die vergangene Spielzeit in der 1. Klasse Ost eine zufriedenstellende und erfolgreiche. Mit 34 Punkten erreichte man am Ende einen den Erwartungen entsprechenden siebenten Rang in der Tabelle und konnte damit sehr glücklich sein. „Grundsätzlich ist dieser Platz für uns sehr in Ordnung. Es war vor dieser Saison unser Ziel, dass wir das erste Jahr nach dem Aufstieg einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen wollen und konnten diese Erwartung auch erfüllen“, erklärt Sektionsleiter Walter Striegl.

 

Solide Saison mit Höhen und Tiefen

Die Kicker aus Kremsmünster starteten nach ihrem Aufstieg in die 1. Spielklasse unglücklich in die Spielzeit. Mit nur einem Sieg aus den ersten fünf Matches fand man sich schnell im Tabellenkeller wieder. Nach dieser Eingewöhnungsphase an die neuen Gegner sowie die neue Liga hat sich die Mannschaft gefunden und ihre Aufgaben perfekt umgesetzt. Am Ende der Hinrunde standen 15 Zähler zu Buche. Mit dieser Ausbeute holte die TUS den neunten Rang in der Herbsttabelle. In dieser Spielzeit konnte man vier Partien für sich entscheiden, trennte sich von drei Kontrahenten mit einem Unentschieden und musste den Platz sechs Mal als Verlierer verlassen. Die zweite Saisonhälfte verlief für die Kremsmünsterer sogar noch erfolgreicher. Nach einem Trainerwechsel in Runde 20, Gerald Hotz folgte Amarildo Zela nach, konnte die Mannschaft noch einmal frischen Wind mitnehmen. Insgesamt hat man im Frühjahr 19 Punkte erreichte und platzierte sich am Ende der Rückrunde auf dem guten siebenten Rang.

 

Zwei Neuzugänge

Christoph Kalleitner und Aleksandar Georgiev werden in der kommenden Meisterschaft das TUS-Trikot überstreifen. Erstgenannter wurde von Eberstalzell verpflichtet und hat bereits Erfahrung in der 1. Klasse. Er wird in der neuen Spielzeit im Mittelfeld agieren ist eine große Hoffnung für Kremsmünster. Georgiev, der von Donau Linz kam, hat in den vergangenen Saisonen sehr wenig Spielpraxis gesammelt und ist zunächst als Ergänzungsspieler vorgesehen. „Georgiev wollte von Donau Linz weg und zu uns kommen. Wenn er körperlich auf einem guten Niveau ist, wird er uns mit Sicherheit weiterhelfen können“, so Striegl. Mit Daniel Stepina hat ein Torwart den Verein Richtung Wartberg/Krems verlassen.

 

„Wollen gefestigten Mittelfeldplatz erreichen“

Die Hotz-Elf hat bereits vier Testspiele in den Beinen. Gegen Ried/Traunkreis konnte man einen 5:2-Erfolg feiern, gegen Roitham gewann man mit 4:1, gegen Scharnstein musste man sich mit 0:1 geschlagen geben und gegen Bedzirksligist Neuhofen/Krems setzte sich Kremsmünster mit 3:2 durch. Aufgrund des großen Kaders waren die Vorbereitungsmatches eine hervorragende Möglichkeit, dass alle Spieler zu vielen Einsatzminuten kommen und Coach Hotz sich einen Überblick verschaffen konnte. „Wir wollen in der neuen Saison einen besseren Start hinlegen und die ersten Spiele nicht verlieren. Außerdem ist unser Ziel, ein gefestigter Platz im Mittelfeld der Tabelle“, gibt Walter Striegl die Marschroute vor. Als Favoriten für den Meistertitel nennt der Sektionsleiter Amateure Steyr und Bad Hall.

 

Zugänge:
Christoph Kalleitner (Union Eberstalzell)
Aleksandar Georgiev (zuletzt ASKÖ Donau Linz)

Abgang:
Daniel Stepina (Union Wartberg/Krems) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung