Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Amateure Steyr mit Arbeitssieg gegen Adlwang

SK Amateure Steyr
Union Adlwang

In der 1. Klasse Ost empfing der SK Amateure Steyr in der vierten Runde die Union HOVA Adlwang zum vermeintlichen Duell "David gegen Goliath". Während die Steyrer mit einer blitzsauberen Weste ins Match gingen, blicken die "Kirtag-Kicker" auf ein noch jungfräuliches Punktekonto. Die Blau-Weißen taten sich zwar schwer, wurden ihrer Favoritenrolle am Ende aber doch gerecht und feierten mit einem 2:0-Erfolg im dritten Spiel den dritten Sieg. Die Adlwanger lieferten am Sonntagnachmittag eine beachtliche Performance ab, belohnten sich dafür aber nicht und zieren nach der vierten Saisonniederlage das Ende der Tabelle.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Drechsler-Elf begegnet Favoriten auf Augenhöhe

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Ullmann trat die Gästeelf von Trainer Helmut Drechsler couragiert auf und begegnete dem Favoriten auf Augenhöhe. Vor knapp 150 Besuchern verzeichneten die Steyrer einen Tick mehr Spielanteile, taten sich gegen den Nachzügler aber ungemein schwer und konnten keine Chancen kreieren. Da auch die Union selten gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auftauchte, ging es torlos in die Pause. 

Ileli schnürt Doppelpack

Der erster Steyrer Angriff nach Wiederbeginn war erfolgreich. Safak Ileli konnte im Adlwanger Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Der im Sommer von Landesligist Dietach zum SK Amateure gewechselte Angreifer schnappte sich den Ball und verwandelte den fälligen Elfmeter. Die Führung gab den Mannen von Coach Rudolf Lang aber nicht die nötige Sicherheit. Die Gäste ließen sich vom Gegentreffer nicht beirren und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Nach 70 Minuten beinahe der Ausgleich, eine Dreifachchance der Drechsler-Elf machte Amateure-Keeper Marcel Garstenauer aber mit unglaublichen Paraden zunichte. Das Match stand bis zum Schluss an der Kippe und wurde erst in der allerletzten Minute entschieden. Nach einem rasch ausgeführten Einwurf hebelte der eingewechselte Taulant Aruqaj mit einem hohen Ball die Adlwanger Hintermannschaft aus, ehe abermals Ileli mit einem Heber über Gästegoalie Marvin Panhölzl den 2:0-Sieg der Blau-Weißen fixierte.

Rudolf Lang, Trainer SK Amateue Steyr:
"Die Adlwanger waren ein unangenehmer und starker Gegner, letztendlich konnten wir aber einen Arbeitssieg feiern. Wir sind gut in die Saison gestartet, demnach auf Kurs und wollen vorne dranbleiben".

 

Günter Schlenkrich

 

SK Amateure Steyr - Union Adlwang

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung