containerdienst24.at

Spielberichte

ATSV Stein sichert mit Remis in Haidershofen den Klassenerhalt

In der 26. und letzten Runde der 1. Klasse Ost kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem ASV RAIKA Haidershofen und ATSV Fassaden und Malerei Stein. Haidershofen liegt in allen Tabellen im Mittelfeld, das Team von Trainer Helmut Kiss spielt eine sorgenfreie und souveräne Saison. Stein hingegen muss bis zur letzen Runde um den Klassenerhalt zittern. Nach sechs sieglosen Spielen in Folge konnte Stein letzte Woche Hofkirchen bezwingen und gab damit den drittletzten Platz, der die Abstiegsrelegation bedeutet an den SV Weyer ab. Damit hatte es Stein in der eigenen Hand, mit einem Auswärtssieg wäre der Klassenerhalt perfekt gewesen. Trotz eines durchwachsenen Frühjahrs konnte die Mannschaft von Trainer Alexander Kupfinger den Klassenerhalt durch ein 2:2 Unentschieden fixieren. Grund dafür ist die gleichzeitige Heimniederlage des SV Weyer, die nun über den Umweg Relegation den Klassenerhalt schaffen wollen. Diese Partie war wohl auch die letzte von Verteidiger und Ex-Teamspieler Mario Hieblinger, der zur neuen Saison wohl neuer Trainer bei Amateuere Steyr wird.

Heimelf geht in Führung

Schiedsrichte der Begegnung war Nurfet Dizdareivic, er leitete die Partie vor etwa 120 Zusehern am Sportplatz von Haidershofen. Zu Beginn taten sich beide Mannschaften schwer, bei sommerlichen Temperaturen große Chancen herauszuspielen. Als sich die Zuseher bereits mit einem 0:0 Unentschieden zur Pause abfanden, erzielten die Heimischen doch noch den ersten Treffer: In der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte erzielte Ralph Leitner seinen 11. Saisontreffer, schoss seine Mannschaft damit in Führung, mit der es dann auch in die Kabine.

Stein holt Unentschieden

Nach Wiederanpfiff war Stein besser im Spiel und erzielte kurz nach der Pause den Ausgleich. Argjend Rama erzielte in der 51. Spielminute das 1:1. In der Folge war der Unparteiische oft im Mittelpunkt, er musste innerhalb weniger Minuten einige gelbe Karten verteilen. In der 71. Spielminute gab es dann wieder ein spielerisches Highlight: Dominik Graf stellte den alten Abstand wieder her und markierte das 2:1 für den Gastgeber. Allerdings schlug Stein nur wenige Minuten erneut zurück, David Port glich die Partie erneut aus. Zum Ende der Partie stand dann erneut der Referee Dizdarevic im Mittelpunkt, er schloss unter anderem Patrick Maurhart in der Nachspielzeit mit Gelb/Rot aus. Stein schafft mit diesem Unentschieden den Klassenerhalt, die Verantwortlichen können für eine weitere Saison in der 1. Klasse Ost planen, müssen dabei aber wohl auf die Routiniers Hieblinger, Bachinger und Pantelic verzichten, die allesamt den Verein verlassen oder ihre Karriere beenden. Haidershofen beendet die Saison mit 34 Punkten auf dem 6. Tabellenrang.

BR

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung