Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Süd

USC Attergau: Mit neuem Trainerteam und voller Motivation in die neue Saison

USC Attergau belegte in der vergangenen Spielzeit den guten vierten Platz in der 1. Klasse Süd. Mit 46 gesammelten Zählern hat man sich locker im vorderen Drittel der Tabelle festsetzen können und ist mit diesem Ergebnis auch zufrieden. Sowohl die Akteure als auch die Funktionäre sowie Trainer zeigen sich mit diesem vierten Tabellenrang glücklich: „Wir waren mit der gezeigten Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Besonders im Frühjahr haben wir eine gute Performance abgeliefert und stehen somit verdient unter den Besten in dieser Liga. Da die vorderen Mannschaften in der Rückrunde wenige Punkte liegen gelassen haben, war für uns klar, dass wir nicht mehr an die ersten beiden Plätze herankommen konnten“, erklärt Neo-Coach Wolfgang Haberl, der in der vergangenen Saison die Truppe noch als Co-Trainer unterstützte.

 

Starke Rückrunde aufgrund guter Arbeit im Winter

Die erste Saisonhälfte war für Attergau eine durchwachsene. Mit einer Ausbeute von 21 Zählern landete man in der Herbsttabelle auf dem siebenten Rang und war damit nicht unbedingt zufrieden. In den ersten 13 Partien der Saison konnte man sechs Siege einfahren, musste mit dem Gegner drei Mal die Punkte teilen und verließ den Platz außerdem vier Mal als Verlierer. Die Rückrunde sollte sich aber für die Attergauer als erfolgreicher und glücklicher herausstellen: Der USC sammelte 25 Punkte und platzierte sich schlussendlich in der Frühjahrstabelle auf dem außerordentlich guten vierten Tabellenrang. Ein Grund, warum es in der zweiten Saisonhälfte wesentlich besser lief, ist für den neuen Trainer die konzentrierte Wintervorbereitungsphase: „Wir trainieren in der Saisonpause immer sehr hart im körperlichen Bereich. Dies kommt uns in der Rückrunde dann gegen andere Gegner zugute, da wir läuferisch und kämpferisch gut drauf sind“.

 

Der neue Coach stellt sich vor

Mit Wolfgang Haberl, der bereits seit zehn Jahren als Coach im Nachwuchs bzw. als Co-Trainer tätig ist, schwingt nun ein neuer Übungsleiter das Trainerzepter: „Ich freue mich auf die Herausforderung und bin stolz und froh, dass ich diese Chance erhalten habe. Meine persönlichen Erwartungen an mich selbst sind, dass ich die Weiterentwicklung der Mannschaft vorantreiben und den eingeschlagenen Weg fortsetzen kann“. Als Co-Trainer wird ihm Michael Mayrhofer zur Seite stehen. Auch am Spielermarkt war man in diesem Sommer tätig und verpflichtete zwei alte Bekannte. Lukas Hüttmaier, der bei den Vöcklamarkt Juniors kickte, und Stefan Wienerroither (Oberwang) kehren wieder zu ihrem Stammverein zurück. Stefan Riedl, der als Coach sechs Jahre lang hervorragende Arbeit geleistet hatte, ist seit geraumer Zeit in Frankenmarkt tätig. Mit Jonas Schwaighofer wechselte ein Talent in die Akademie Ried.

„Keine Tabellenplatz vorgegeben“

Drei Vorbereitungsspiele haben die Attergauer bereits in den Beinen. Gegen UVB Vöcklamarkt konnte man sich mit 4:2 durchsetzen, gegen Neukirchen/Vöckla verlor man mit 0:2 und gegen Vöcklamarkt 1b durfte der USC einen 2:1-Erfolg feiern. Laut neuem Coach ist die Trainingsbeteiligung sowie der Eifer und die Motivation für die neuen Aufgaben in der kommenden Saison großartig. „Das Ziel ist wieder ein Platz im vorderen Bereich der Tabelle. Eine genaue Platzierungserwartung will ich jedoch nicht festlegen. Ein weiteres Ziel ist außerdem, dass wir eine bessere Herbstsaison spielen als in den vergangenen Saisonen, um auf Tuchfühlung mit der Spitze zu bleiben“, so Haberl.

 

Zugänge:
Wolfgang Haberl, Trainer (bisher Co-Trainer)
Lukas Hüttmaier (Union Vöcklamarkt Juniors)
Stefan Wienerroither (Union Oberwang) 

Abgänge:
Stefan Riedl, Trainer (TSV Frankenmarkt)
Jonas Schwaighofer (Akademie Ried) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter