Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Süd

Nach solidem Herbst, Zufriedenheit in Regau

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga kam die Union Regau einen Stock tiefer gut an. Die Elf rund um Spielertrainer Herbert Linimair, der trotz 47 Jahren am Buckel, auch in der Rückrunde das Trikot überstreifen wird, kam gut durch den Herbst und überwintert in der 1. Klasse Süd mit 23 Punkten am Konto auf dem dritten Tabellenplatz. "Der Wiederaufstieg ist in dieser Saison nicht das Primärziel, zumal dem einen oder anderen jungen Spieler die nötige Erfahrung fehlt und in diesem Jahr die Weiterentwicklung im Vordergrund steht", erklärt Sektionsleiter Franz Huemer, der mit dem Abschneiden überaus zufrieden ist.

 

10 Oberperfler-Tore

Die Linimair-Elf feierte vier Heimsiege und fuhr in der Fremde drei "Dreier" ein. "Wir wollten uns im oberen Drittel der Tabelle zeigen. Nach anfänglichen Problemen haben wir eine anständige Performance abgeliefert und konnten dieses Vorhaben realisieren", so Huemer, der 31 Treffer bejubeln konnte - für zehn davon zeichnete Alexander Oberperfler verantwortlich. Während nur die beiden Top-Teams aus Gschwandt und Ebensee öfter ins Schwarze trafen, kassierten vier Mannschaften weniger Gegentore. "Wir haben ein paar Tore zuviel erhalten. Dieses Problem ist uns seit geraumer Zeit bekannt, konnten die Defensive aber auch im Herbst nicht stabilsieren. Grundsätzlich sind wir jedoch mit den Leistungen der Mannschaft zufrieden, haben sich unsere Kicker in der 1. Klasse gut zurechtgefunden und eine solide Herbstsaison gespielt", meint der Sektionsleiter.

 

Keine Transfers geplant

In Regau wird aktuell die Winterpause genossen, ehe nach dem Jahreswechsel die Vorbereitung auf das traditionelle Bezirksrundschau-Turnier auf dem Programm steht. Anfang Februar fällt der Startschuss zur Aufbauzeit, die einige Testspiele, aber kein Trainingslager in der Ferne beinhaltet. Bis auf Jakov Biljesko, der sich in der kommenden Woche einer Operation am Kreuzband unterziehen muss und im Frühjahr nicht zur Verfügung steht, wird Herbert Linimair beim Trainingsauftakt die "üblichen Verdächtigen" begrüßen können. "Im Winter sind keine Transfers geplant. Sollte sich nicht etwas Überraschendes ergeben, gehen wir mit dem bewährten Personal in die Rückrunde", erwartet Franz Huemer eine stressfreie Übertritszeit.

 

Mit unverändertem Ziel in die Rückrunde

Auch das Frühjahr sollte für die Regauer nervenschonend verlaufen, zumal die Union aufgrund der aktuellen Tabellensituation keinen Druck verspürt. "Wir halten an unserem Ziel fest, einem Top-Fünf Platz, fest, wenngleich wir natürlich versuchern werden, am Podest zu bleiben. In der Rückrunde sollten die jungen Spieler weiter integriert werden und Erfahrung sammeln. Im Hinblick auf die nächste Saison wollen wir gut durch das Frühjahr kommen, um im Sommer die Latte vielleicht ein Stück weit höher legen zu können", so Huemer.

 

Günter Schlenkrich

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung