Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Nach zwei Punkteteilungen feiert ATSV Zipf im Derby gegen Gampern den ersten "Dreier"

Im Rahmen der dritten Runde in der 1. Klasse Süd kam es am Samstag zum Aufeinandertreffen zwischen dem ATSV Zipf und der Union Gampern. Aufgrund der Nähe dieser beiden Ortschaften - nur etwa sieben Kilometer trennen die beiden Sportplätze - galt diese Partie als besonders brisant. Zusätzliche Brisanz brachte zudem die Tatsache, dass mit Günther Pfarl der Aufstiegstrainer der Gamperner nun bei den Gegnern aus Zipf auf der Trainerbank sitzt. Schlussendlich konnte Pfarl mit seiner neuen Mannschaft einen knappen Derbysieg feiern.

 

Gampern mit Chancen - Zipf mit dem Tor

Etwa 250 Zuschauer kamen in die neue Zipfer Arena, um sich dieses Derby nicht entgehen zu lassen. Die Anwesenden sahen dabei gleich nach etwa zehn Minuten eine Megachance von Gamperns Benjamin Leukermoser, er brachte aber den Ball nicht im leeren Tor unter. In der Folge sahen die Fans ein sehr nervöses Derby, wobei die Gäste aus Gampern etwas gefährlicher agierten. In der 32. Minute schockte Zipf dann aber die Plümecke-Elf mit dem plötzlichen 1:0-Führungstreffer: Nach einer Hereingabe von Marcel Seifriedsberger stand Patrik Kiss goldrichtig und brachte seine Mannschaft in Front. Mit diesem Tor im Rücken spielten auch die Hausherren nun etwas befreiter auf, ein Tor gelang bis zum Halbzeitpfiff jedoch keiner Mannschaft mehr.

 

Drei Tore in der Schlussphase - Berger macht in der 93. Minute den Deckel drauf

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe, wobei Zipf die spielerisch etwas bessere Mannschaft war. Chancen waren in dieser Phase jedoch Mangelware. In der 66. Minute dann eine gute Chance für die Gäste, ein Freistoß von Benjamin Leukermoser klatschte aber an die Stange. Und nur eine Minute später hatten die Hausherren wieder Glück, als ein weiterer Leukermoser-Freistoß an die Latte ging. Und so dauerte es bis zur 86. Minute, ehe die Zipfer durch Philipp Schausberger das 2:0 erzielen konnten. Nach einem schnellen Konter wurder der Zipf-Kapitän von Patrik Kiss optimal bedient, blieb vor Gampern-Keeper Stefan Hutegger cool und verwertete eiskalt. In der Nachspielzeit keimte bei der Plümecke-Elf dann jedoch noch einmal Hoffnung auf, nachdem Dominik Neuhofer bei einem Eckball per Kopf auf 2:1 stellte. Praktisch im Gegenzug konnten die Hausherren dann aber die endgültige Entscheidung herbeiführen, als der eingewechselte Daniel Berger nach Pass von Raffael Schneeberger den 3:1-Endstand herstellen konnte.

 

Stimme zum Spiel:

Günther Pfarl, Trainer ATSV Zipf: "Sieht man sich die gesamten 90 Minuten an, so wäre eigentlich ein Remis das gerechte Ergebnis gewesen. Wir waren zwar die spielerisch etwas bessere Mannschaft, Gampern hatte jedoch die besseren Chancen. Dennoch möchte ich meiner Mannschaft heute für den Sieg ein Pauschallob aussprechen, wir haben tolle Moral bewiesen und uns diesen Sieg hart erarbeitet."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter