Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Derbysieg! Durgutovic-Elf feiert in Regau nach Blitzstart zweiten Saisonsieg

Derbytime in der 1. Klasse Süd war am Samstagnachmittag in Regau angesagt. Dabei empfing die heimische Union Regau im Rahmen der vierten Runde den Vöcklabrucker SC zum Nachbarschaftsduell. Die Hausherren um Spielertrainer Herbert Linimair fanden nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksliga recht ordentlich in die neue Spielzeit und konnten aus zwei Spielen - das Spiel gegen Gosau musste witterungsbedingt abgesagt werden - vier Punkte holen. Die Durgutovic-Elf konnte hingegen aus den ersten drei Runden ebensoviele Punkte einheimsen und stand daher vor diesem Spiel bereits unter Zugzwang. Schlussendlich konnten sich die Gäste nach einem Blitzstart auch durchsetzen und den zweiten Saisonsieg feiern.

 

0:2 nach vier Minuten! Vöcklabrucker Blitzstart schockt Linimair-Elf

Rund 150 Zuschauer kamen ins Seestadion Regau um diesem Derby beizuwohnen. Einige der Zuschauer dürften noch nicht einmal ihre Plätze eingenommen haben, schon klingelte es das erste Mal an diesem Tag: In der zweiten Minute war es Armin Muminovic, der nach einem weiten Pass von Lukas Machreich alleine auf den Regau Kasten lief und trocken zum frühen 0:1 einschob. Und es dauerte nur weitere zwei Minuten, bis Vöcklabruck den Traumstart perfekt machte. Florian Pohn eroberte im Zentrum den Ball und schickte Samir Felic auf die Reise, der sich nicht zweimal bitten ließ und zum 0:2 für seine Mannschaft einschoss. Nach diesem Blitzstart schlief in der Folge die Partie nach einer Verletzungspause von Amer Udovcic etwas ein, und so dauerte es bis zur 18. Minute, ehe wieder Nennenswertes passierte. Der Regauer Spielertrainer Herbert Linimair wurde von Erdeniz Yilmaz mustergültig bedient und netzte aus etwa 20 Metern zum Anschlusstreffer ein. In der Folge passierte in der ersten Halbzeit nichts mehr, bis auf Halbchancen konnten beide Teams keine offensiven Akzente mehr setzen.

 

Durgutovic-Elf macht in Halbzeit zwei Sack zu

Auch in der zweiten Halbzeit dauerte es etwas, bis die Fans wieder sehenswerte Strafraumaktionen zu sehen bekamen. Die ersten Chance auf Seiten der Hausherren hatte Alexander Oberperfler, der bei seinem Versuch aber zu lange zögerte und den Ball in aussichtsreicher Position noch verlor. In der 62. Minute gelang schließlich dem VBSC das dritte Tor an diesem Tag, als Philip Wögerer nach einer Ecke an den Ball kam und zum 1:3 einschob. Kurz darauf konnte die Durgutovic-Elf fast den Sack endgültig zumachen, doch Regau-Goalie Dino Foric rettete in höchster Not gegen Florian Pohn. In der 72. Minute konnte Linimair fast den erneuten Anschlusstreffer erzielen, sein Freistoß klatschte jedoch nur an den Pfosten. In weiterer Folge konnten beide Mannschaften keine richtigen Torchancen mehr kreieren, sodass es bis zur 90. Minute dauerte, ehe Vöcklabruck in Person von Stephan Petritsch den 1:4-Endstand herstellen konnte. So blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff, sodass Vöcklabruck den zweiten Saisonsieg einfahren konnte und sich Regau erstmals geschlagen geben muss.

 

Stimme zum Spiel:

Edvin Durgutovic, Trainer Vöcklabrucker SC: "Der Sieg meiner Mannschaft geht absolut in Ordnung, denn bis auf zehn Minuten vor der Pause in denen Regau etwas Druck gemacht hat, waren wir das klar bessere Team. Ich muss meinen Jungs ein Lob aussprechen, sie haben heute alles umgesetzt was wir uns vorgenommen haben und wir haben nach der Niederlage letzte Woche gegen Gschwandt Charakter gezeigt. Da bin ich sehr stolz auf meine Truppe."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter