Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Derbysieg! Vöcklabrucker SC behält gegen Regau die Oberhand

Zum Auftakt der 17. Runde in der 1. Klasse Süd kam es zum Lokalderby zwischen dem Vöcklabrucker SC und der Union Regau. Während Regau letztes Wochenende gegen Gosau gewinnen konnte und damit bei 26 Zählern hält, startete der VBSC denkbar schlecht in die Rückrunde und musste sich in den bisherigen zwei Spielen jeweils geschlagen geben. Gegen den Lokalrivalen lief es für die Durgutovic-Elf jedoch blendend, konnte man nach einem frühen Doppelschlag den ersten Rückrundensieg bejubeln.

 

Früher Doppelschlag und Linimair-Ausschluss bringt VBSC auf die Siegerstraße

Vor rund 120 Zuschauern in Vöcklabruck dauerte es keine 20 Sekunden bis die Heimischen den ersten Treffer bejubeln konnten: Nach dem Anstoß wurde der Ball zu Samir Felic gespielt und dieser verwertete souverän im Strafraum zum frühen 1:0. In Minute vier stand es bereits 2:0 für die Bezirkshauptstädter, Daniel Walcher verwertete einen Elfmeter nach einem Foul an ihm selbst. Kurz darauf hatten die Gäste die große Chance auf den Anschlusstreffer als Spielertrainer Herbert Linimair bei einem Freistoß an VBSC-Keeper Marcel Hütter scheiterte. Für Linimair war das Spiel in der 19. Minute dann aber bereits beendet, als er nach anhaltender Kritik die gelb-rote Karte präsentiert bekam. In numerischer Überzahl gelang Vöcklabruck in der 33. Minute bereits die frühe Vorentscheidung: Fatlum Namani schloss eine schöne Einzelaktion zum 3:0 ab. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Pausenpfiff.

 

Vöcklabruck lässt nichts anbrennen und feiert ersten Rückrundensieg

Nach dem Seitenwechsel standen die Hausherren defensiv kompakt und ließen in der Abwehr nichts anbrennen. Die Gäste aus Regau versuchten zwar den Abwehrriegel zu knacken, hatten dabei aber keinen Erfolg und rannten sich ein ums andere mal fest. Vöcklabruck hingegen fand gute Konterchancen vor und hatte durch Stephan Petritsch und Samir Felic gute Möglichkeiten den Vorsprung noch auszubauen, scheiterte dabei aber immer wieder. In der Nachspielzeit gelang der Linimair-Elf dann noch der Ehrentreffer: Manfred Winkler war es, der per Kopfball den 3:1-Endstand herstellte. Vöcklabruck feierte mit diesem Derbyerfolg den ersten Rückrundensieg, während Regau die zweite Pleite im Frühjahr einstecken musste. 

 

Edvin Durgutovic, Trainer Vöcklabrucker SC:
"Durch den perfekten Start sind wir gut ins Spiel gekommen und haben diese Partie schlussendlich auch verdient gewonnen. Meine Mannschaft hat nach dem schlechten Rückrundenstart eine tolle Reaktion gezeigt und eine super Leistung geboten. Ich muss meinen Jungs daher ein großes Kompliment aussprechen."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus