Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Bad Schallerbach 1b stößt Schlüßlberg noch weiter in die Krise

Im dieswöchigen einzigen Samstagspiel treffen zwei Teams der Gegensätze aufeinander. Denn in der abgelaufenen 7. Runde der 2. Klasse Mitte-Ost mussten die heutigen Hausherren aus Schlüßlberg eine bittere 6:3 Klatsche gegen Hartkirchen hinnehmen und diese im Laufe dieser Woche erst einmal verdauen. Auf der Gegenseite reisen die Mannen des SV Bad Schallerbach 1b erholt und mit vollem Tatendrang nach Schlüßlberg, wo man die ebenfalls bittere 5:0 Niederlage gegen Feldkirchen/D. aus Runde 6 vergessen machen will. Als wäre dies noch nicht genug Zündstoff für eine Partie so handelt es sich bei der heutigen Begegnung zudem noch um ein Derby welches beide Teams verständlicherweise nicht verlieren wollen.Somit gingen die 22 Akteure mit viel Engagement in das Match. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Direkte Ecke bringte Schlüßlberg in Front

Das es sich dabei um ein Duell zweier Nachbarn handelte merkten die knapp 100 erschienen Fans am Sportplatz des SV Schlüßlberg sehr schnell, wurden immerhin bereits in der Anfangsphase harte Zweikämpfe geführt und kein Zentimeter dem Gegner freiwillig überlassen. Somit lieferten sich die Teams in dieser Phase einen echten offenen Schlagabtausch wobei beide Offensivabteilungen gute Chancen vorfinden konnten, diese jedoch teils kläglich vergaben. In Minute 14. sollte es dann dennoch im Kasten der Gäste einschlagen. Denn nach einer Ecke wurde der Ball für Keeper Rudlstorfer immer länger und länger bevor er schließlich über ihn direkt in die Maschen einschlug. Somit führte ein direkt verwandelter Corner zur gewünschten Führung für die Hausherren aus Schlüßlberg. Doch die Gäste ließen sich von diesem Rückschlag nicht aus dem Konzept bringen und spielten weiter mit offenem Visier nach vorne. Dieses Engagement sollte sich schließlich auch bezahlt machen, denn in Minute 30. erzielte Philipp Klausmair sein 3. Tor in der laufenden Saison und stellte damit auf 1:1. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Bad Schallerbachs Offensive schlägt auch in Hälfte zwei zu

Nach Wiederanpfiff verschob sich das Spielgeschehen immer mehr in die Defensive des Heimteams. Denn die Gäste verstanden es sehr gut ihre schnellen Spieler gut in Szene zu bringen,was die Abwehr des Gegners ein ums andere Mal vor große Probleme stellte. Somit war der Treffer zum 1:2 in Minute 58 nur die logische Konsequenz einer offensiv agierenden Gastmannschaft. Doch wer nur glaubt das im heutigen Match nur die Mannen des SV Bad Schallerbach 1b einen Rückstand aufholen können, der irrt. Denn in Minute 63. führte neuerlich eine Standardsituation zum gewünschten Treffer. Dieses Mal war es Adam Horvath der den 4. Treffer der Partie bejubeln durfte. Nach diesem neuerlichen Ausgleich legten die Hausherren ihr Spiel größtenteils auf das Verwalten des Ergebnisses aus was sich noch rächen sollte. Denn nur wenige Momente nach dem Treffer zum 2:2 konnte Bad Schallerbach in Person von Fabian Nimmerfall neuerlich in Führung gehen. Anders als jedoch noch früher in der Partie gelang es dem Heimteam in dieser Phase nicht, noch einmal den Druck zu erhöhen um den neuerlichen Ausgleich zu erzwingen. Somit verstrich auch die Schlussphase ohne nennenswerte Toraktionen und die Partie endete mit einem knappen aber verdienten 2:3 Sieg für die Gäste aus Bad Schallerbach.

Harald Ruckendorfer, Trainer SV Bad Schallerbach 1b:

,,Die heutige Partie war für uns nicht einfach. Zum einen weil es sich um ein umkämpftes Derby handelte und zum anderen weil Schlüßlberg alles daran legte uns das Leben so schwer wie möglich zu machen. Dennoch konnten wir unsere Stärken ausspielen und auch nach einem Rückstand noch einmal zurückkommen. Was mich an diesem Spiel zudem erfreut ist die Tatsache, dass wir, die Offensivdenkende Mannschaft, das Spiel für uns entscheiden konnten und nicht die Defensive der Hausherren. Alles in allem also ein verdienter Sieg für meine Mannen welcher nach dem Sieg der Kampfmannschaft ein gelungenes Wochenende perfekt machte. So kann es weitergehen mit dem Verein!“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter