Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Michaelnbach feiert gegen Feldkirchen/Donau souveränen 3:0-Sieg

In der 6. Runde der 2. Klasse Mitte-Ost empfing die Union Michaelnbach die Union Feldkirchen/Donau. Die Gäste aus Feldkirchen konnten bislang erst einen Sieg bejubeln und orientieren sich gegenwärtig Richtung untere Tabellenregionen. Die Hausherren aus Michaelnbach konnten bislang sieben Punkte einfahren und wollten natürlich das Punktekonto aufstocken. Das gelang der Mannschaft von Spielertrainer Peter Horvath hervorragend und gewannen mit 3:0.

Erste Halbzeit gehört Michaelnbach

Zu Beginn der Partie waren beide Seiten auf vorsichtiges Abtasten bedacht und hielten sich mit Offensivaktionen eher zurück. Phasenweise gelang es der heimischen Elf mehr Spielanteile zu entwickeln und konnte folglich leicht dominieren. In der 15. Spielminute musste der Gäste-Tormann das erste Mal hinter sich greifen. Peter Horvath erzielte mit seinem bereits siebten Saisontreffer die Führung für Michaelnbach. In der ersten Halbzeit gelang es den Hausherren nicht mehr den Vorsprung weiter auszubauen, da einige gute Chancen nicht genutzt werden konnten. Somit ging es mit einer knappen Führung der Horvath-Elf in die wohlverdiente Pause.

Ungarn-Express macht alles klar für die Hausherren

Nach dem Seitenwechsel fanden auch die Gäste aus Feldkirchen die eine oder andere gute Möglichkeit zum Ausgleich vor, konnten aber diese nicht in Zählbares ummünzen. In der Folge gelang es abermals der Heimelf das Kommando im Spiel an sich zu reißen und konnte mit einem Traumtor von Spielertrainer Peter Horvath die Führung ausbauen. Aus spitzem Winkel erzielte der Toptorschütze in der 72. Spielminute das 2:0. Michaelnbach gelang es durch eine gesicherte Abwehr hinten nichts anbrennen zu lassen, verabsäumte es aber die Partie vorzeitig zu entscheiden. In der 90. Spielminute konnte auch Daniel Forgacs sein Torkonto aufstocken und erzielte den verdienten 3:0-Treffer.

 

Christian Hofinger, Nachwuchsleiter Union Michaelnbach:
„Heute war unsere Abwehr das Prunkstück der Mannschaft. Hinten agierten wir sehr konsequent und ließen somit nichts anbrennen. Vorne hätten wir den Sack früher zumachen, konnten aber etliche Chancen nicht in Tore ummünzen. Der Heimsieg geht somit völlig in Ordnung.“

 

Alexander Bauer

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus