Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

ASKÖ Neue Heimat Linz lässt gegen "Chemiker" nichts anbrennen

Neue Heimat Linz
SV Chemie Linz

Vor heimischer Kulisse traf die ASKÖ Neue Heimat Linz in der sechsten Runde der 2. Klasse Mitte auf den SV Chemie Linz. Auch wenn die Gästelf von Trainer Jürgen Bachmaier in dieser Saison sich bislang ansprechend präsentiert, ging der Tabellenführer als klarer Favorit ins Match. Die seit 23. April ungeschlagene Sedic-Elf setzte ihren Siegeszug am Sonntagnachmittag fort und fuhr mit einem 5:2-Erfolg den elften "Dreier" in Serie ein.


ASKÖ-Kapitän schnürt Doppelpack - Gäste lassen nicht locker

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Fuchs-Eisner bekamen rund 200 Besucher ein flottes und torreiches Match zu sehen. Bereits in der Anfangsphase schlug der Ligaprimus zwei  Mal zu. Kapitän Slavisa Stojanovic schnürte einen Doppelpack und stellte  für die Sejdic-Elf die Weichen früh auf Sieg. Darauf gaben die "Chemiker" nach einer Viertelstunde durch Kevin Kaiser jedoch eine passende Antwort. Der Tabellenführer ließ sich vom Gegentreffer aber nicht beirren und stellte in Minute 20 durch Emin Agovic den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Die Gäste ließen am ASKÖ-Platz aber nicht locker. Wieder war es Kaiser, der nach einer halben Stunde auf 3:2 verkürzte. Die Bachmaier-Elf blieb dran, musste mit dem Pausenpfiff aber den nächsten Tiefschlag einstecken, als Torjäger Josip Trbara den 4:2-Halbzeitstand fixierte. 

Hoflehner macht Sack zu

Die Chemie-Kicker hatten sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch fünf Minuten nach Wiederbeginn war das Match entschieden. Gregor Hoflehner erhöhte auf 5:2 und sorgte endgültig für klare Verhältnisse. Die Bachmaier-Elf steckte nicht auf und hielt die Niederlage in Grenzen. In Halbzeit zwei sahen Faisal Raufi bzw. Dino Bojicic und Roland Leitner Gelb, die beiden Mannschaften hatten ihr Pulver aber verschossen. Die Zuschauer warteten bis zum Schluss vergeblich auf weitere Tore, sodass die Sejdic-Elf am Ende einen 5:2-Sieg feierte. Während der SV  Chemie am kommenden Samstag die Weißkirchen Juniors empfängt, ist der Tabellenführer tags darauf in Haid zum Top-Spiel der siebenten Runde zu Gast.

Neue Heimat Linz - SV Chemie Linz

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung