Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Nord-Mitte

Union Neumarkt/M. will die Top-Vier erreichen

Union Neumarkt/M. spielte eine gute letzte Saison in der 2. Klasse Nord-Mitte und landete am Ende auf dem soliden und den Erwartungen entsprechenden sechsten Rang in der Tabelle. Mit einer Ausbeute von 29 Zählern war man hochzufrieden. „Wir lagen am Ende genau in den Erwartungen, welche wir uns gesetzt haben. Grundsätzlich wollten wir zwischen dem fünften und siebeten Platz landen und das haben wir geschafft. Die Frühjahrssaison war zwar nicht ganz zufriedenstellend und einige Partien waren enttäuschend, aber im Großen und Ganzen sind wir mit der gezeigten Leistung der Mannschaft zufrieden“, blickt Sektionsleiter Daniel Grabner zurück.

 

Kaderverbesserung im Sommer

Die Vereinsführung war in dieser Sommertransferperiode am Spielermarkt tätig und verstärkte sich auf allen Positionen. Für den Defensivbereich verpflichtete man Michal Rajtoral (Kirchschlag). Der Innenverteidiger aus Tschechien war in den letzten beiden Wochen verletzt, sollte bis zum Saisonstart aber wieder fit sein. Stefan Schützenhofer (ASKÖ Pregarten) wurde für das Mittelfeld geholt. Er soll auf der Außenbahn wirbeln und ist laut Sektionsleiter eine Bereicherung und Verstärkung. Stürmer Martin Schertler (Winklarn) soll an vorderster Front für die nötigen Tore sorgen. Jan Koritar, Jan Bohac und Egzon Qerimi haben den Verein hingegen verlassen. „Insgesamt kann man sagen, dass wir gute Einkäufe getätigt haben und konnten mit den Transfers die Qualität des Kaders erhöhen“, so Grabner.

 

Durchwachsene Testspielergebnisse

Die Neumarkter haben bereits sechs Testspiele in den Beinen. Zwei Niederlagen standen vier Siege gegenüber. Gegen Vorderweißenbach verlor man mit 2:4 und gegen Altenberg geriet man mit 0:8 und die Räder. Die übrigen Matches konnte die Union erfolgreich gestalten und behielt gegen Luftenberg (3:0), ASKÖ Katsdorf (6:2), Bad Leonfelden (8:1) und gegen Schönau (3:0) jeweils die Oberhand. „Wir sind mit der Vorbereitung sehr zufrieden. Die Stimmung und die Motivation in der Mannschaft sind hervorragend. Die Trainingsbeteiligung ist außerdem mit durchschnittlich 26 Akteuren erfreulich“, meint der Sektionsleiter.

 

„Offiziell wollen wir die Top-Vier erreichen“

Die Erwartungen für die kommende Spielzeit sind für die Neumarkter höher als in den letzten Jahren und setzt sich nicht zuletzt aufgrund der Verstärkungen höhere Ziele. „Offiziell haben wir einen Platz unter den besten vier Mannschaften der Liga vorgegeben. Wir wollen die Favoriten ärgern und unsere beste Performance abliefern. Vielleicht geht sich ja sogar ein Platz auf dem Stockerl oder noch mehr aus“, blickt Daniel Grabner der neuen Punktejagd zuversichtlich entgegen. Zum Saisonauftakt erwartet die Union Neumarkt im Duell mit Hagenberg ein Derby und hofft im ersten Spiel auf den ersten "Dreier".

 

Zugänge:
Stefan Schützenhofer (ASKÖ Pregarten)
Michal Rajtoral (Kirchschlag/Waldviertel)
Martin Schertler (FCU Winklarn)

Abgänge:
Jan Koritar (Tschechien)
Jan Bohac (Tschechien)
Egzon Qerimi (?) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter