Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Union Windhaag/Freistadt wirft Gutau aus der Spur

Windhaag/Fr.
Union Gutau

Am Sonntagnachmittag empfing in der 13. Runde der 2. Klasse Nord-Mitte die Union Windhaag/Freistadt die DSG Union Gutau. Die Mannschaften gingen unter verschiedenen Vorzeichen ins Match. Während der Vorletzte sechs Niederlagen in Folge einstecken musste, blieb der Aufstiegsaspirant in den letzten sieben Spielen ungeschlagen. Im Waschenberg Stadion wurde den Zuschauern jedoch eine faustdicke Überrtaschung serviert. Im zweiten Spiel unter Neo-Trainer Dragan Jankovic feierten die Windhaager einen 2:0-Sieg und fuhren den ersten "Dreier" seit 24. September 2017 ein. Die Ametzberger-Elf hingegen musste nach einem mühsamen 4:3-Erfolg im Herbst, im Rückspiel Federn lassen.

Winter bringt Außenseiter in Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Brandstätter bekamen die Fans ein Spiel auf mäßigem Niveau zu sehen. Der Nachzügler bot den Gästen die Stirn, konnten die Gutauer ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden. Nachdem Gästegoalie Rene Stütz eine Chance der Windhaager zunichte gemacht hatte, musste der Gutauer Schlussmann mitte der ersten Halbzeit dann aber doch hinter sich greifen, als Jakob Winter einen Freistoß versenkte. Die Jankovic-Elf brachte die Führung in die Pause und liebäugelte nach 45 Minuten mit einer Überraschung.

Neuerwerbung macht den Deckel drauf

Auch im zweiten Durchgang tat sich der Aufstiegsaspirant schwer und biss sich an den beherzt kämpfenden Hausherren die Zähne aus. Jakob Wolf sah in Halbzeit zwei Gelb, der Ausgleich wollte den Gästen aber nicht gelingen. Auch in der fünfminütigen Nachspielzeit hielt Windhaag-Keeper Stefan Punz seinen Kasten sauber, ehe der im Winter von Kefermarkt zur Union gewechselte Radim Stos den Deckel drauf und den 2:0-Sieg der Jankovic-Elf perfekt machte. Während die Union Gutau am kommenden Samstag Schlusslicht Hagenberg empfängt, treffen die Windhaager tags darauf in Linz auf die zweite Mannschaft von OÖ-Ligist Donau.

 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus