Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Nord-Ost

SPG Pierbach/Mönchdorf: Verstärkung aus den eigenen Reihen

Nach einem elften Platz im Vorjahr kam die SPG Pierbach/Mönchdorf in der abgelaufenen Saison der 2. Klasse Nord-Ost als Zehnter ins Ziel. "In der Tabelle konnten wir uns nur um einen Rang verbessern, haben aber elf Punkte mehr gesammelt als in der letzten Meisterschaft. Vor allem im Frühjahr ist es sehr gut gelaufen und sind im Aufwind", spricht Sektionsleiter Roman Praher die gute Arbeit von Trainer Heinrich Haider an, der seit Winter das Zepter schwingt.

 

Ansprechende Rückrunde - kompakte Defensive

Die Spielgemeinschaft sammelte im Herbst 13 und in der Rückrunde 17 Punkte und musste sich im Frühjahr in zwölf Spielen nur drei Mal geschlagen geben. "Nach einem grottenschlechten Saisonstart im Herbst, der dem Verletzungsteufel geschuldet war, haben wir in die Spur gefunden, hat im Frühjahr auch die Konstanz gepasst. Wären wir besser gestartet, wäre wesentlich mehr möglich gewesen, zumal die obere Hälfte der Tabelle nicht weit entfernt ist", so Praher, der sich über sechs Heimsiege freuen konnte - in der Fremde mussten die Pierbacher jedoch sieben Niederlagen einstecken. Während nur fünf Mannschaften weniger Gegentore kassierten, trafen lediglich die letzten Zwei der Tabelle weniger oft ins Schwarze. "Natürlich hätten wir gerne mehr Tore erzielt und verfügen in der Offensive auch über vielversprechende junge Spieler, die Talente brauchen aber noch Zeit. Dafür ist es unter Coach Haider gelungen, die Defensive zu stabilisieren und haben im Frühjahr nach Weitersfelden die wenigsten Tore erhalten", ist der Sektionsleiter zufrieden.

 

Björn Schartlmüller schnürt wieder die Schuhe - keine Transfers

Obwohl in Pierbach/Mönchdorf keine Transfers getätigt wurden, konnte Coach Haider beim Trainingsauftakt einen neuen Kaderspieler begrüßen. Björn Schartlmüller hat seine Karriere vor einigen Jahren eigentlich schon beendet, der Routinier will es nun aber wieder wissen. "Wir freuen uns, dass Björn wieder dabei ist. Zum einen ist er vielseitig einsetzbar, und zum anderen kann er durch seine Erfahrung den jungen Spielern helfen. Darüberhinaus wird sich im Sommer nichts tun und verzeichnen weder Zu- noch Abgänge", weiß Roman Praher und freut sich, dass Julian Lehner (Kreuzbandriss) und Roman Inreiter (Knie) nach langen Verletzungspausen wieder zur Verfügung stehen.

 

Obere Tabellenhälfte im Visier

Am vergangenen Mittwoch startete der Zehntplatzierte in die Vorbereitung und bestreitet am kommenden Freitag gegen Altenberg das erste Testspiel. Nach der Steigerung im Frühjahr soll in der neuen Saison der Pfeil weiterhin nach oben zeigen. "Die Mannschaft hat sich gut entwickelt und ist auf dem richtigen Weg. Sollten wir an die Leistungen der Rückrunde anknüpfen können, ist einiges möglich, eine Präsenz in der oberen Hälfte der Tabelle durchaus realistisch", wünscht sich der Sektionsleiter eine Rangverbesserung.

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter